L-Welse.com Forum

L-Welse.com Forum (https://www.l-welse.com/forum/index.php)
-   Zucht (https://www.l-welse.com/forum/forumdisplay.php?f=4)
-   -   Nachzucht von L209 (https://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=35824)

Vierrollenfreak 09.11.2016 14:01

Nachzucht von L209
 
Hi

Hat jemand nähere Informationen zu der Nachzucht von Peckoltia L209 in Norwegen?

Gruß Frank

MarkusK 09.11.2016 20:52

Hallo Frank,

was genau willst du wissen? Ich kann da mal nach fragen denke ich.

Vierrollenfreak 09.11.2016 22:02

Hi Markus

Größe / Geschlechtsverteilung der Welse, Beckengröße, Gruppenstärke, Wasserwerten, verwendetet Höhlen, Futter Wasserwechselintervall usw..

gruß Frank

MarkusK 10.11.2016 16:42

Hallo Frank,

er hat eine Gruppe von 9 adulten Tieren (5:4) in einem 375 L Becken, per automatischem wasserwechsel wechselt er 3L/h, gelaicht wurde sowohl in runden Ton als auch Schieferhöhlen, trigger gab es außer ganz viel Futter nicht sagte er.
Wasserwerte sind folgende:
Gh 0
Kh 0
PH 6,5
Tds 180-230
Temp 29

Ich hoffe ich konnte helfen ;-)

Vierrollenfreak 11.11.2016 08:08

Hi Markus

danke für die Info´s.

gruß Frank

Inni 18.03.2018 08:39

Hallo,

ich habe nun auch Nachwuchs.
Ich war ja lange auf der Suche nach Weibchen, da ich eine Gruppe von Männern hatte. Im Dez habe ich dann ein Weibchen bekommen. Nach dem Zusammensetzen wurde sie sofort für 3 Tage in "Beschlag" genommen. Dann habe ich die Tiere erst mal räumlich im Becken getrennt und die Dame "konditioniert".
Ca 3 Wochen nach Zusammensetzen erfolgte wohl die Eiablage. Da wir in der Zeit im Skiurlaub waren, habe ich keine Einzelheiten. Zumindest sausen nun ca 10 Kleine im Becken rum. Ich versuche sie nun zu separieren um gezielter füttern zu können. Trigger kann ich nicht genau sagen: ich hatte den leitwert von 150uS auf 500uS erhöht gehabt und fing an den wieder zu senken, mit ca 23°C kalten Wasser. Die Beleuchtung ging in der Zeit kaputt, so das sie nur Streulicht vom Becken gegenüber hatten. Und wir waren eine Woche nicht da, wo keiner im Keller bei den Fischen war.
Am letzten Sonntag habe ich nun das nächste Gelege gefunden. Und gestern habe ich die Kleinen mit ihrem riesen Dottersack in der Höhle zappeln sehen. Wasserwere: 300uS, 29°C. Triggerr: keine, beleuchtung noch kaputt (seint ja gut zu tun :D )
Wann sollte ich die in den EHK überführen? Ich würde versuchen die Kleinen am WE aus der Höhle zu schütteln.

Micha 18.03.2018 10:13

Hi Mario, schön zu hören, dass es mit deinen L209 geklappt hat.
Zitat:

Wann sollte ich die in den EHK überführen? Ich würde versuchen die Kleinen am WE aus der Höhle zu schütteln.
Auf jeden Fall, bevor sie auf Wanderschaft gehen, sonst sind sie im Becken verteilt. Wenn ich es beobachten kann, kommen die Welse bei mir spätestens am zweiten Tag schon in den Kasten. Obwohl ich zugeben muss, dass ich einige brütende Welse auch schon mit der Höhle zusammen in den Kasten gesetzt habe. Dabei spielt aber die Höhlengröße eine entscheidende Rolle. So eine Kaktuswelshöhle hat halt ein kleines Problem im 30 cm EHK.

Inni 23.03.2018 18:21

Da ist der erste Schwung:
https://www.youtube.com/watch?v=J9C26ljR6Vw

Der 2te Wurf sitzt noch beim Papa. Sind schon dunkel, die werden heute umgesetzt.

Inni 24.03.2018 10:57

Der zweite Wurf. Habe ich gestern in den EHK umgesetzt:


Vierrollenfreak 24.03.2018 23:34

Hi Mario

Es freut mich für dich, dass es bei dir ohne Probleme klappt. Bei mir ist ein Gelege verpilzt und einmal haben alle Larven ihre Dottersäcke nicht aufgebraucht.

Mein Pärchen sitzt jetzt in einem anderen Becken aber seitdem gab es keine weiter Eiablage.

Gruß Frank


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum