L-Welse.com Forum

L-Welse.com Forum (https://www.l-welse.com/forum/index.php)
-   Einrichtung von Welsbecken (https://www.l-welse.com/forum/forumdisplay.php?f=23)
-   -   Bewohnerauswahl Lido120 (https://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=36973)

Rico84 25.02.2021 17:32

Bewohnerauswahl Lido120
 
Hallo Gemeinde :spz:
ich bin neu hier im Forum und stelle mich deshalb erst einmal vor. Ich bin Enrico, 36 Jahre alt und habe schon zwei Gesellschaftsbecken.
Nun zur Frage:
Ich möchte mir noch ein weiteres Becken hinstellen um (wenn es passt) zwei verschiedene L-Wels Sorten als Hobby versuchen zu züchten. Jeweils nur ein Pärchen. In diesem Becken sollen zwei recht klein bleibende Arten und Garnelen einziehen. Das Becken soll ein Lido 120 (60x40x58) werden, leider ist nicht mehr Platz vorhanden. Gibt es zwei Arten die recht klein bleiben, zusammen klarkommen und auch noch die Garnelen in Ruhe lassen? Sollte es zu Nachwuchs kommen, würde der zum wachsen in ein separates Becken kommen und dann in ein großes umziehen. Im Lido sollen wirklich nur zwei verschiedene Pärchen und Garnelen.
Funktioniert das oder ist es eher eine blöde Idee?

Raffaella 26.02.2021 08:56

Guten Morgen und herzlich Willkommen.

Garnelen lassen eigentlich alle Welse in Ruhe. Du kannst durchaus 2 verschiedene Welse in einem Becken halten, musst nur darauf achten, dass sie nicht der selben Gattung angehören. Bei der Größe des Aquariums kommen wir zu der Herausforderung. Aber es gibt natürlich auch kleinbleibende Welse. Schau Dir z.B. mal den L174 an, die sind durchaus auch mal zu bekommen. Es gibt bestimmt erfahrenere Mitglieder hier, die evtl. auch noch ein paar Vorschläge haben.

Viele Grüße
Raffi

raffi 26.02.2021 21:41

Hallo!
Also wenn es unbedingt 2 Pärchen sein sollen in dem Becken, dann sind Kombinationen wie L174 und L134 z.B. möglich.
Im Grunde alle kleinbleibenden Welse die nicht zur gleichen Gattung gehören.
Die Wahrscheinlichkeit einer Vermehrung bei nur 2 Welsen einer Art ist natürlich deutlich geringer als bei einer Gruppe im Artenbecken.
Vielleicht kannst du dich ja noch mit dem Gedanken anfreunden, eine Art zu nehmen und dann 5 oder 6 Tiere, L46 z.b. Wäre möglich bei der Beckengröße.
Gruß Raphael

Acanthicus 27.02.2021 09:46

Moin,

in deinem Fall ist es ratsam sich auf eine Art zu becshränken und dann 5-6 Exemplare einzusetzen. Eine Vermehrung ist so viel wahrscheinlicher. Der Grundstein für eine "Zucht" ist nicht gelegt indem man ein Männchen und ein Weibchen zusammensetzt.

Zu den Garnelen: Bei den genannten Peckolia compta (L 134) und Hypancistrus sp. "L 174" machen Garnelen keine Probleme. Bei sehr ruhigen und/oder versteckt lebenden Welsarten wie Pseudohemiodon, Rhadinoloricaria, Parotocinclus und Co kommt es durch die Garnelen hingegen sehr oft zu Verletzungen, die durch das "Abgrasen" der Schleimahut verursacht werden.


lg Daniel

Rico84 27.02.2021 10:05

Okay, dann werde ich mich wohl auf eine Art beschränken. Vielen Dank schon mal für eure sehr hilfreichen Antworten. Sollte noch jemand etwas dazu beitragen oder mir noch andere Arten empfehlen wollen, immer gern her mit den Tipps. Ich lerne sehr gern dazu ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum