L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Pterosturisoma  

Pterosturisoma microps
Beiträge Gesehen
0 13052
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Pterosturisoma_microps_von_Daniel_Matth_us.jpg


Großbild

Großbild

Großbild

Beschreibung: Gattung/Art: Pterosturisoma microps (Eigenmann & Allen, 1942)

Herkunft: Amazonas (bei Iquitos), Peru.

Größe: 20 cm

Wasserwerte:
T: 26 - 29 °C

Empfohlene Beckengröße: 120 cm




Haltung: Die Art sollte im Besten in einem Artbecken gepflegt werden wo keine Futterkonkurrenten sind und die zurückhaltenden Welse in Ruhe fressen können. Insbesondere frisch importierte Exemplare sterben relativ schnell bei unsachgemäßer Pflege. Pterosturisoma microps hat sich als sehr sauerstoffbedürftig herausgestellt und benötigt hohe Temperaturen. Die Ernährung erfolgt hauptsächlich über pflanzliches Futter wie überbrühten Salat, zerquetschte Erbsen und ähnliches. Frostfutter wird allerdings auch gerne angenommen und sollte ebenfalls regelmäßig gereicht werden. Zum Ausruhen bevorzugen die Welse glatte Flächen wie Schieferplatten oder die Glasscheibe, der Bodengrund wird nur selten aufgesucht. Falls die Tiere nicht an Futter gehen, was am Bodengrund liegt, dann macht es Sinn das Futter an der Scheibe zu befestigen!

Geschlechtunterschiede: Gut zu unterscheiden anhand der längeren und trapezförmigen, nackten Stelle im Genitalbereich bei Männchen. Bei Weibchen breiter und kürzer.

Zucht: Ist bisher leider nur sporadisch und teilweise gelungen. Alle im Handel zu kaufenden Tiere sind Wildfänge.



Durch Anklicken vergrößern sich die Bilder.


Sonstiges: Pterosturisoma microps ist die einzige Art der Gattung und bei Aquarianern sehr beliebt. Leider erweisen sich jedoch viele der Tiere in der Haltung als sehr hinfällig, was der Art einen schlechten Ruf gebracht hat.



Ein Albino sowie die Schreckfärbung. Durch Anklicken vergrößern sich die Bilder.


Weitere Informationen: Zur Fütterung von P. microps, Wels Atlas Band 1 S. 461 f., BSSW-Report 03/2010, Das Aquarium, 303, 9: 4-7


Autor: Daniel Konn-Vetterlein

Wir bedanken uns für die Bilder bei www.goslinea.com, Ingo Seidel, Mike Schmidt, Johnny Jensen, Christophe Girardet, Acuario la Tahuampa und Enrico Richter
Schlüsselwörter: Pterosturisoma microps Amazonas Iquitos Peru Loricariinae
Größe min: 20
Beckengröße min: 120
Temperatur min: 26
Temperatur max: 29



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:50 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum