L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Microplecostomus  

Microplecostomus forestii
Beiträge Gesehen
0 74
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Microplecostomus_forestii_PT_LBP_19319.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Microplecostomus forestii Silva et al. 2016

Synonyme: keine

Herkunft: Brasilien, Bundesstaat Goiás, Córrego Roncador (Typusfundort: 14°53'47.2"S, 47°34'58.4"W, 1050 m Höhe) und Córrego Brancas, beides kleine Zuflüsse des Rio Tocantizinho im Rio Tocantins Becken


Microplecostomus forestii, Paratyp LBP 19319, 28.4 mm SL
Bild aus Silva et al. 2016, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)

Größe: 3,8 cm (SL des Holotyps)



Fundorte von Microplecostomus forestii, Stern: Typusfundort, Punkt: Paratypusfundort
Bild aus Silva et al. 2016, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)

Wasserwerte:
Genaue Werte unbekannt, die Temperaturen dürften ähnlich wie in der relativ nahe gelegenden Hauptstadt Brasilia sein (Wikipedia-Link zu Klima-Daten).


Typusfundort Córrego Roncador
Bild aus Silva et al. 2016, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)

Empfohlene Beckengröße:
ab 50 cm


Microplecostomus forestii, Holotyp MZUSP 118673, Männchen, 38.3 mm
Bild aus Silva et al. 2016, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)

Etymologie:
Der Gattungsname setzt sich zusammen des griechischen Wortes "micro" (klein) und dem früheren Gattungsnamen Plecostomus (heute Hypostomus). Die Art ist Fausto Foresti dem Professor der Universität von São Paulo gewidmet in Anerkennung seiner unzählichen Veröffentlichungen zur Fischgenetik.


Microplecostomus forestii, Holotyp MZUSP 118673, Männchen, 38.3 mm
Bild aus Silva et al. 2016, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)

Besonderheiten:
Die Art ist nur von zwei kleinen Klarwasser-Zuflüssen des Rio Tocantizinho bekannt und ist auch dort nicht häufig. Daher ist nicht davon auszugehen, dass es Importe dieser Art geben wird.
Die Gattung wurde ursprünglich der Unterfamilie Neoplecostominae zugeordnet. In der Phylogenie von Pereira und Reis, 2017 wird diese wieder aus der Unterfamilie gelöst und als "incerta sedis" innerhalb der Loricariidae geführt, d.h, eine Gattung mit unklarer verwandtschaftlicher Verortung.

Microplecostomus forestii kommt unter anderem sympatrisch vor mit Rhinolekos capetinga vor.


Microplecostomus forestii, Holotyp MZUSP 118673, Männchen, 38.3 mm
Bild aus Silva et al. 2016, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)

Quellen:
"Description of a new catfish genus (Siluriformes, Loricariidae) from the Tocantins River basin in central Brazil, with comments on the historical zoogeography of the new taxon"; Gabriel S. C. Silva, Fábio F. Roxo, Luz E. Ochoa, Claudio Oliveira; ZooKeys 598: 129-157 (2016)
"Morphology-based phylogeny of the suckermouth armored catfishes, with emphasis on the Neoplecostominae (Teleostei: Siluriformes: Loricariidae)"; E. H. L. Pereira und R. E. Reis; Zootaxa 4264 (no. 1): 1-104 (2017)

Autor: Karsten S.

Wir bedanken uns für die Bilder bei M.I. Taylor, Fábio Roxo und Gabriel S. C. Silva et al.
Schlüsselwörter: Microplecostomus forestii Brasilien Goias Roncador Brancas Tocantizinho Tocantins
Größe min: 5
Beckengröße min: 50



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:58 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum