L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Rineloricaria   · nächster Artikel »

Rineloricaria misionera
Beiträge Gesehen
0 771
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Rineloricaria_misionera_600.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Rineloricaria misionera Rodriguez & Miquelarena, 2005

Herkunft: Argentinien, Provinz Misiones, Department Cainguás, Arroyo Cuña-Pirú (27° 08' S, 54° 54' W)

Größe: 9,7 cm (SL)

Etymologie:
Die Art ist nach der Herkunftsprovinz benannt.

Besonderheiten:
Die Art ist gemäß genetischen Analysen von Covain et al. näher mit Ixinandria steinbachi verwandt, was Zweifel an der Validität der Gattung Ixinandria nährt. Diese monotypische Gattung liegt in seiner Phylogenie mitten in der Gattung Rineloricaria.
Leider in der Erstbeschreibung von Rineloricaria misionera die Art Ixinandria steinbachi nicht erwähnt. Im Gegensatz zu dieser Art, bei der der Bauch komplett frei ist von Knochenplatten, ist der Bauch von Rineloricaria misionera bis auf den Pektoralgürtel mit Knochenplatten besetzt. Dort findet man allenfalls wenige kleine Plättchen.
Das unterscheidet die Art von Rineloricaria tropeira, bei der der Pektoralgürtel immer frei von Knochenplatten ist und welche einen längeren Schwanzstil hat.

Quellen:
"A new species of Rineloricaria (Siluriformes: Loricariidae) from the Paraná and Uruguay River basins, Misiones, Argentina"; Mónica S. Rodríguez & Amalia M. Miquelarena; Zootaxa 945: 1-15 (2005).
"Nove espéces do gênero Rineloricaria (Siluriformes, Loricariidae) do rio Uruguai, do sul do Brasil"; M. S. Ghazzi; Iheringia, Série Zoologia (Porto Alegre) v. 98 (no. 1): 100-122, (2008).
"Molecular phylogeny of the highly diversified catfish subfamily Loricariinae (Siluriformes, Loricariidae) reveals incongruences with morphological classification.", Covain et al., Mol. Phylogenet. Evol. (2015).

Autor: Karsten S.
Schlüsselwörter: Rineloricaria misionera Argentinien Missiones Cainguas Cuna-Piru
Größe min: 11
Beckengröße min: 100 cm
Temperatur min: 18
Temperatur max: 25



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:07 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum