L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Hypostomus « vorheriger Artikel  · nächster Artikel »

Hypostomus sp. "L 87"
Beiträge Gesehen
0 9863
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
087bg.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Hypostomus sp. "L 87"

Synonyme: Altamira-Schilderwels

Herkunft: Rio Xingú, Pará, Brasilien

Vorgestellt: DATZ 7/1991

Die Original-Vorstellung dieses Welses in der Fachzeitschrift Datz:
Zwei neue Loricariiden / 1991

Größe: 25 - 30 cm

Wasserwerte:
26 - 30°C
pH: 5,5 - 7,5
KH: 0 - 10 °dH
GH: 0 - 20 °dH

Empfohlene Beckengröße: ab 150 cm


Ein Hypostomus sp. "L 87" aus der Umgebung von Altamira.


Geschlechtsunterschiede: Bei den Hypostomus sp. "L 87" ist die Geschlechtsunterscheidung nicht so einfach.
Bei Jungfischen ist die Unterscheidung im Allgemeinen noch nicht möglich. Bei halbwüchsigen Altamira-Schilderwels
entwickeln sich bei den Männchen längere Brustflossen und größere Bauchflossen im Vergleich zu den Weibchen.
Bei geschlechtsreifen Weibchen kann auch die Unterscheidung anhand der Körperproportionen durchgeführt werden.
Die Weibchen haben durch ihren Laichansatz eine wesentlich breitere Bauchpartie.

Sozialverhalten: Eine lebhafte, verträgliche Art, die im Alter allerdings zunehmend territorial wird.



Ein Hypostomus sp. "L 87" aus dem Rio Xingu.


Haltung: Die Hypostomus sp. "L 87" brauchen für die Zukunft ein großes Aquarium. Darauf sollte man
vor dem Erwerb dieser Welse achten. Als Jungfische können sie natürlich erst mal in kleineren Becken heranwachsen.
Später sollte ihnen aber ein 150 cm langes oder für ein Pärchen besser schon ein 200 cm langes Aquarium
zugewiesen werden. Bei der Haltung einer Gruppe sollte ein dementstrechend noch größeres Becken gewählt werden.
Altamira-Schilderwels ist eigentlich recht pflegeleicht. Er braucht keine besonderen Wasserwerte, der pH-Wert
sollte zwischen 5,5 und 7,5 sein und das Wasser nicht allzu hart.
Die Becken sollten bei solch großen Welse natürlich eine gute Filterung aufweisen.
Regelmäßiger Wasserwechsel ist ja eigentlich eine Selbstverständlichkeit bei der Harnischwelshaltung.

Die Hypostomus sp. "L 87" gehören zu den sogenannten Allesfressern (Omnivore). Daher kann es durchaus
vorkommen, dass diese Welse auch an manchen Aquarienpflanzen Gefallen finden.
Das muss aber nicht unbedingt der Fall sein.
Am gierigsten sind sie allem Anschein nach auf Frostfutter. Hier stürzen sie sich förmlich auf das Futter.
Nach einer kurzen Gewöhnung fressen sie in der Regel so ziemlich alle Frostfuttervarianten.
Es sollte ihnen natürlich immer regelmäßig Grünfutter gereicht werden. Hierbei gibt es eine Fülle von
Möglichkeiten: Kartoffeln, Gurken, Salate, Paprika, Rosenkohl, Kohlrabiblätter etc.
Bei einigen Grünfuttersorten braucht man eine Eingewöhnungszeit. Der Geschmack ist halt verschieden.
Trockenfutter wird natürlich ebenfalls ohne weiteres angenommen.
Ob nun als Tabletten, Granulate, Pellets oder Flocken spielt hierbei keine Rolle.



Dieser Hypostomus sp. "L 87" wurde 2014 importiert.


Die Hypostomus sp. "L 87" lassen sich ohne weiteres mit anderen Welsen vergesellschaften.
Sie sind nicht räuberisch oder aggressiv gegenüber anderen Fischen.
Auch mit kleineren Salmlern lassen sich diese friedlichen Harnischwelse vergesellschaften.
Bei der Gruppenhaltung sollte das Becken in mehrere Territorien aufgeteilt werden.

Zucht: Über eine gelungene Nachzucht der Hypostomus sp. "L 87" ist noch nichts weiter bekannt.



Die Hypostomus sp. "L 87" gehören zu den sogenannten Allesfressern (Omnivore).


Weiterführende Informationen zu Hypostomus sp. "L 87": Welsatlas Bd. 2 S. 1080, Miniatlas L-Welse S. 86




Wir bedanken uns für die Bilder der Hypostomus sp. "L 87" bei Rainer Stawikowski und Ralf Heidemann.



Wer Informationen hat bezüglich Hypostomus sp. "L 87", die noch nicht
berücksichtigt wurden, kann sie gleich als Antwort unter diesen Datenbankeintrag setzen.
Bei der nächsten Bearbeitung dieses Eintrags wird dieses dann berücksichtigt.
Wir sind immer daran interessiert, gutes Bildmaterial für die Datenbank zu sammeln. Wer
diesbezüglich eigene Aufnahmen für die Datenbank hat und diese zur Verfügung stellt,
kann dies hier tun.
Schlüsselwörter: Hypostomus L87 L087 Para Xingu Brasilien Hypostominae Hypostomini
Sortierung: 089
Größe min: 25
Beckengröße min: 150
Temperatur min: 26
Temperatur max: 30



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:14 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum