L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Leporacanthicus  

Leporacanthicus sp. "L 473"
Beiträge Gesehen
0 4161
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
-Leporacanthicus_sp_Kolumbien_Mats_2.jpg


Großbild

Großbild

Großbild

Beschreibung: Gattung/Art: Leporacanthicus sp. "L 473"

Herkunft: Río Atabapo, Kolumbien

Größe: bis 20 cm

Wasserwerte:
T: 26 - 29° C
pH: 5,5 - 7,5
KH: 0 - 5° dH
GH: 0 - 20° dH

Empfohlene Beckengröße: ab 120 cm

Etymologie: Die Gattung Leporacanthicus bekam ihren Namen in Anlehnung an die wenigen langen Oberkieferzähne (lepus = Hase, Gattungsname Acanthicus). Auch der deutsche Name „Rüsselzahnwels“ und der teilweise verwendete Name „Vampir-Harnischwels“ erinnern an die markante Bezahnung.

Sonstiges: Der Erstimport dieser Art gelang Rare Aquatics in England im Frühjahr 2013. Keine bisher bekannte Art passt zu diesem, wahrscheinlich neuen Leporacanthicus. Die Färbung ist sehr schlicht, erinnert aber an Exemplare die von Glaser und japanischen Händlern importiert wurden, siehe dazu hier.

Auffällig ist die Ringelung des oberen Caudalstrahls, dieses Merkmal ist von Leporacanthicus sp. "L 263", Leporacanthicus triactis ( "L 91" ) und Leporacanthicus sp. "L 240" sowie Leporacanthicus sp. "L 241" bekannt. Körperform und Verbreitungsgebiet lassen jedoch vermuten, dass Leporacanthicus sp. "Kolumbien" (ehemalige Bezeichnung) zu den ersten Beiden keine nähere Verbindung hat. Leporacanthicus triactis hat einen höheren Körper als dieser neue Wels und L 263 stammt aus einem anderen Flusssystem. Am Kopf und manchmal auch am Körper selbst sind gelbliche Punkte zu erkennen, die ebenfalls an Leporacanthicus sp. "L 240" und Leporacanthicus sp. "L 241" erinnern. Hier würde auch die Körperform passen, jedoch die restliche Färbung/Zeichnung nicht. Wir hoffen bald mehr über das Herkunftsgebiet sagen zu können um so auch auf die verwandtschaftlichen Beziehungen schließen zu können.

Weitere Informationen: Alles Wichtige über die Gattung Leporacanthicus





Autor: Daniel Konn-Vetterlein

Wir bedanken uns für die Bilder bei Mats Petersson und Daniel Konn-Vetterlein.
Schlüsselwörter: Kolumbien Leporacanthicus Ancistrini Hypostominae Atabapo
Größe min: 20
Beckengröße min: 120
Temperatur min: 26
Temperatur max: 30



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:53 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum