L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Proloricaria « vorheriger Artikel 

Proloricaria prolixa
Beiträge Gesehen
0 6349
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Proloricaria_prolixa.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Proloricaria prolixa (Isbrücker & Nijssen, 1978)

Synonyme: Loricaria prolixa Isbrücker & Nijssen, 1978

Herkunft:
oberer Río Paraná, Río La Plata Gebiet, Brasilien


Proloricaria prolixa, 230,5 mm SL
Bild aus Ota et al. 2018, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY.0)

Größe: ca. 35 cm

Empfohlene Beckengröße: ab 200 cm

Wasserwerte:
T: 16 - 22 °C

Zucht: nicht bekannt

Besonderheiten:
Loricaria lentiginosa wurde eine zeitlang als Unterart von Loricaria prolixa gesehen, unterscheidet sich von dieser jedoch in der Färbung. Loricaria prolixa ist weniger kontrastreich und intensiv gefärbt. Aufgrund der zu erwartenden Endgröße und der schwierigen Haltungsbedingungen im Hinblick auf die Temperatur nicht als Aquarienfisch zu empfehlen.
Proloricaria prolixa ist Typusart der 2001 von Isbrücker aufgestellten Gattung, die eine Kontraktion der vorherigen Gattungsnamen Loricaria und des Artnamens ist. Typisch für die Gattung sind die reduzierten Hautverknöcherungen auf dem Bauch. Nachdem die Validität der Gattung längere Zeit nicht allgemein anerkannt wurde, zeigen genetische Analysen, dass diese ihre Berechtigung hat und wurde 2015 von Covain et al. revalidiert.

Quellen:
"Molecular phylogeny of the highly diversified catfish subfamily Loricariinae (Siluriformes, Loricariidae) reveals incongruences with morphological classification.", Covain et al., Mol. Phylogenet. Evol. (2015).
"Diagnose vierzehn neue Gattungen der Familie Loricariidae Rafinesque, 1815 (Teleostei, Ostariophysi)"; Isaäc J. H. Isbrücker, Ingo Seidelm J. Pieter Michels, Erwin Schraml und André Werner; DATZ-Sonderheft Harnischwelse 2: 17-24, 2001

Autoren: Daniel Konn-Vetterlein und Karsten S.

Wir bedanken uns für die Bilder bei Ota et al.
Schlüsselwörter: Proloricaria Loricaria prolixa Brasilien Parana Plata Loricariinae
Größe min: 35
Beckengröße min: 200
Temperatur min: 16
Temperatur max: 22



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:21 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum