L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2003, 17:18   #1
Michael
L-Wels King
 
Registriert seit: 31.12.2002
Beiträge: 564
Gemüse füttern

Hallo alle,

habe diesen Beitrag editiert. Hier habe ich eine kleine Liste erstellt mit Gemüse was wir an unsere Welse verfüttern. Bitte schreibt mir euere Erfahrungen mit diesem Futter in Hinsicht auf Zubereitung, negativ wie positive Erfahrungen. Ich werden diesen Beitrag dann entsprechen ändern.

Überarbeitet am 21.4.2003


Gurke :
Zubereitung : geschält, ungeschält roh / nur frische und harte trüben das Wasser nicht so sehr
negativ: Wassertrübung, wenn zu lange drin
positive pflanzen bleiben heil

Paprika rot gelb
Zubereitung : leicht überbrüht
negativ: Fruchtfleish löst sich schnell
positive fördert die Farben der Tiere

Chinakohl
Zubereitung :
negativ: erzieht ggf Welse zu Pflanzenfressern
positive ––

Salat
Zubereitung : ––
negativ: ––
positive ––

Kartoffel
Zubereitung : Scheiben, Stücke, auch geraspelt, roh, gekocht
negativ: schnelle Wassertrübung und Anstieg der Wasserwerte / rohe Kartoffen enthalten geringe Mengen Solanin (Gift)
positive Kartoffel gut bei Welsen die stark abgemagert sind die Stärke in den Kartoffel, hilft ihnen schnell wieder auf die Flossen

Spinat
Zubereitung : blanchiert, dann auf einen Stein geschmiert, trocknen lassen
negativ: Teile des Spinats sehen auf Pflanzen aus wie Algen
positive wird gut angenommen

Erbsen
Zubereitung : Erbsen unbedingt schälen
negativ: ––
positive ––

Zucchini
Zubereitung : mit Schale, die wir richtig geraspelt
negativ: ––
positive ––

Broccoli
Zubereitung : ––
negativ: ––
positive ––

Blumenkohl
Zubereitung : ––
negativ: ––
positive ––

Auberginen
Zubereitung : ––
negativ: ––
positive ––

Rosenkohl
Zubereitung : ––
negativ: ––
positive ––



Birnen
Zubereitung : ––
negativ: hoher Zuckergehalt schlecht für die Wasserwerte
positive ––

Erdbeeren
Zubereitung : ––
negativ: hoher Zuckergehalt schlecht für die Wasserwerte
positive ––

Banane
Zubereitung : ––
negativ: weniger gern genommen / hoher Zuckergehalt schlecht für die Wasserwerte
positive ––

Melone
Zubereitung : ––
negativ: hoher Zuckergehalt schlecht für die Wasserwerte
positive ––


Tschüss

Michael
__________________

Homepage von mir
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2003, 17:19   #2
soad
Wels
 
Registriert seit: 31.12.2002
Beiträge: 51
hi!
gurke wird von meinen tieren sehr gern gefressen.
ich habe auch schon überbrühten salat ausprobiert, allerdings wurde der, auch nach mehreren versuchen, nicht angerührt.
mfg

soad
__________________
Gru
soad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2003, 17:20   #3
~~FISHWORLD~~
L-Wels King
 
Registriert seit: 30.12.2002
Beiträge: 575
hi leute
ja auch bei meinen welsen stehen gurken auf dem speißeplan
auch erbsen die ich vorher schäle werden sehr gerne genommen !
paprika in rot und gelb verfüttere ich nicht nur an die welse sondern auch an skalare diskus und malawis.
da dies die farbenpracht der fische fördert .

cu mike
~~FISHWORLD~~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2003, 17:21   #4
Hannes
Babywels
 
Registriert seit: 31.12.2002
Beiträge: 3
Hallo
Danke für die Tipps mit dem Gemüse !
Wusste ich noch gar nicht .

Tschüss Hannes
__________________
<span style='color:red'>Was w
Hannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2003, 16:45   #5
Gert
Babywels
 
Benutzerbild von Gert
 
Registriert seit: 04.01.2003
Beiträge: 20
Hallöchen........

man kann jedes Gemüse verfüttern, zu achten ist aber auf die Sauberkeit.

Meine Rasselbande frisst auch am liebsten Gurken.....aber auch Birnen oder Teigwaren

Zu achten ist darauf dass das Gemüse/Obst nicht zulange im Wasser verbleibt.
Desweiteren möcht ich noch sagen das man keine Zitrusfrüchte verfüttern sollte.
Ebenfalls ist von Bananen abzuraten.

Gruss Gert
__________________
<span style='font-size:11pt;line-height:100%'>[b]<span style='color:blue'>[url='http://www.aquafreaks.ch']Schweizer Aquaristikseite f
Gert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 13:35   #6
LameraRa
L-Wels
 
Benutzerbild von LameraRa
 
Registriert seit: 03.01.2003
Beiträge: 495
Hi!

Ich habe bis jetzt eigentlich immer nur Gurken dazu gefüttert!

Paprika fördert die Farben der Tiere??
Das habe ich noch nie gehört, ist aber interessant zu wissen und einen Versuch sicher wert!

Wie fütterst du sie den Malawis???
Klein würfelig??? oder ganze große Stücke??

Gruß Ralph!

Hat schon mal wer Zucchini probiert???
__________________
Gruß Ralph!
______________________________
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen!
LameraRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 13:42   #7
~~FISHWORLD~~
L-Wels King
 
Registriert seit: 30.12.2002
Beiträge: 575
hi ralph

zucchini hab ich noch nicht probiert wird aber sicher gehen !

die malawis füttere ich in größeren und kleineren stücken .

je nach größe der tiere.

cu mike
~~FISHWORLD~~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 21:27   #8
LameraRa
L-Wels
 
Benutzerbild von LameraRa
 
Registriert seit: 03.01.2003
Beiträge: 495
Hi Mike!

Das werde ich doch gleich morgen probieren!

Mal sehen ob meine Haplochromis den Paprika auch mögen!

Gruß Ralph!
__________________
Gruß Ralph!
______________________________
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen!
LameraRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 22:53   #9
~~FISHWORLD~~
L-Wels King
 
Registriert seit: 30.12.2002
Beiträge: 575
hi ralph

mußt mir dann gleich bescheid geben

bin schon gespannt !

cu mike
~~FISHWORLD~~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 23:58   #10
Mige
Babywels
 
Benutzerbild von Mige
 
Registriert seit: 04.01.2003
Beiträge: 6
Hallo zusammen

Bei uns stehen auch Gurken, Zucchini und Erbsen auf dem Speisseplan. Vorallem die Erbsen sind heiss geliebt von allen Aqarien Bewohner vor allem die L-239 sind ganz scharf auf die dinger.
Wie schon gesagt wurde Erbsen unbedingt schälen.

Gruss Mike
__________________
Unsere HP
Mige ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:04 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum