L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2003, 08:19   #11
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hi.


Hast du schonmal Auberginen ausprobiert?


Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2003, 08:32   #12
moonflower
Alte Motze
 
Benutzerbild von moonflower
 
Registriert seit: 03.03.2003
Beiträge: 1.407
wollte ich

und zwar gefrorene auberginenscheiben, aber die waren mir dann doch zu teuer


aber mit frischen auberginen müßte es eigentlich auch funktionieren
moonflower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2003, 08:35   #13
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hab ich mir auch überlegt und hatte gestern schon welche in der Hand,aber die waren nicht besonders gut.Was auch geht,sind Kohlrabi.


Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2003, 09:07   #14
Martin G.
Herr der grossen Klappe
 
Benutzerbild von Martin G.
 
Registriert seit: 06.04.2003
Beiträge: 1.981
Hi Leutz,

prinzipiell kann ich mich hier nur allen anschließen, die Gemüse füttern, auch wenn ich selbst nur Salat und Zucchini verfüttere. Möchte aber gern den Vorteil von Vitaminen in Gemüse gegenüber "Trockenfutter-Vitaminen" aus "wissenschaftlicher" Sicht erklären: Die orale Bioverfügbarkeit von Vitaminen aus Gemüse ist bedeutend höher als die aus TF. (Orale Bioverfügbarkeit bedeutet der Prozentsatz eines Stoffes (z.B. Vitamin) der Im Blut ankommt, in Relation zu Konzentration, wenn man den Stoff intravenös appliziert) Die Ursache dafür ist in den anderen Inhaltsstoffen des Gemüses zu finden: durch verschiedene Fruchtsäuren o.ä. wird die Resorption im Darm erleichtert. Getestet wurde das z.B bei Vitamin C (allerdings am Mensch): Wenn man Äpfel isst, ist mehr Vit. C im Blut nachweisbar als bei Einnahme einer äquivalenten Dosis in Tablettenform.
Also: Trockenfutter mögen noch so gut mit Vitaminen ausgestattet sein. Auch kann das Vitamin C "langzeitstabilisiert" sein oder was weiß ich - Gemüse ist einfach besser.

Gruß, Martin.
__________________
Du bist Herr deiner Worte. Aber einmal ausgesprochen beherrschen sie dich.
Bilder aus Uganda...
Redaktion VDA-Arbeitskreis BSSW.
Martin G. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2003, 15:57   #15
Howy
Jungwels
 
Registriert seit: 16.07.2003
Beiträge: 45
Wow,

mal ne plausbile Erklärung. :tch:
Werd´s vielleicht doch mal (nebenbei) antesten.


Gruß Helmut
Howy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2003, 16:10   #16
Martin G.
Herr der grossen Klappe
 
Benutzerbild von Martin G.
 
Registriert seit: 06.04.2003
Beiträge: 1.981
Zitat:
Originally posted by Howy@Jul 19 2003, 17:01
Wow,

mal ne plausbile Erklärung. :tch:
Zu irgendwas muß dieses Studium ja gut sein...
__________________
Du bist Herr deiner Worte. Aber einmal ausgesprochen beherrschen sie dich.
Bilder aus Uganda...
Redaktion VDA-Arbeitskreis BSSW.
Martin G. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2003, 20:01   #17
Giacomo
Jungwels
 
Registriert seit: 11.07.2003
Beiträge: 31
Hi zusammen!

Ich hätte da auch mal eine Frage bzgl. der "Gemüsefütterung" und zwar:
Habt ihr nur versch. Welsarten in euren Becken oder schwimmen dort auch noch andere Fischarten rum??
Allgemeiner gefragt :vsml: wie verträgt sich denn die Gemüsefütterung mit anderen Fischen? Fressen alle Fischarten grundsätzlich gerne Gemüse?- Oder gibt es etwa Arten bei denen man etwas vorsichtiger sein sollte? :hmm:

Danke und Gruß
Giacomo
Giacomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2003, 20:53   #18
Sven T
L-Wels
 
Benutzerbild von Sven T
 
Registriert seit: 31.01.2003
Beiträge: 449
Hallo,

nicht alle Fische fressen Gemüse. :tch:

Meine Neons machen da einen großen Bogen rum.
z.B.Lebendgebärende sind da anders. Die vergreifen sich schon mal an der Gurke.

MfG
Sven
Sven T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2003, 10:47   #19
marion
Hexenmama
 
Benutzerbild von marion
 
Registriert seit: 20.01.2003
Beiträge: 1.289
meine fischlis ernähren sich fast ausschliesslich von grünzeugs
sind alle kugelrund
sehr fitt und vergnügt
und höchst vermehrungsfreudig

http://www.welse.net/seiten/gemuese.htm

baba
marion
__________________
*** bitte mitteilungen an mich per e-mail und nicht als pn senden***

marion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2003, 10:52   #20
Norman
Wels-Punk
 
Benutzerbild von Norman
 
Registriert seit: 25.02.2003
Beiträge: 1.757
Images: 2
Hi,

Bir mir ist auch regelmäßig Grünfutter im Aquarium, auch wenn alle sagen dass Hypancistren keine Pflanzenfresser sind, fressen sie bei mir (auch die ausgewachsenen) sehr gerne Rosenkohl, Gurke, Paprika, Romanesco und Broccoli.
Die Sturisomas wollen gar kein anderes Futter haben. :no:

mfg
Norman
__________________
www.loricariinae.com
Norman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum