L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2003, 19:05   #11
Adi
 
Beiträge: n/a
Hallo

@ Gert den Wabi habe ich schon 2 Jahre aber den eingefallenen Bauch hat er erst seit etwa 3 Monaten.

@Oliver du hattest recht der synspillum ist natürlich ein Mittelamerikaner wie konnte ich nur Süd. schreiben. Aber mit der bezeichnung bin ich dann gar nicht einverstanden !!! Abgesehen hat es mit dem Thema nichts zu tun. Ob ein Fisch nun Cichlasoma oder Herichtys heisst ist doch eigentlich auch Wurst oder nicht? Hauptsache man hat freude am Hobby.

Gruss Adi
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2003, 12:37   #12
Rolo
Motzerator
 
Benutzerbild von Rolo
 
Registriert seit: 11.01.2003
Beiträge: 1.479
Hallo Adi,

Zitat:
Ob ein Fisch nun Cichlasoma oder Herichtys heisst ist doch eigentlich auch Wurst oder nicht? Hauptsache man hat freude am Hobby.
Nicht unbedingt... :no:
Die Zugehörigkeit zu einer Gattung sagt doch schon eine ganze Menge über einen Fisch aus, es ist doch nicht nur ein Name. Vor allem Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, Hinweise für Beckendeko, etc. stecken doch schon im Gattungsnamen drin.
Und dieses Beispiel ist doch super: Zwei Fische, die ursprünglich beide Cichlasoma hießen, sind nun plötzlich zwei unterschiedlichen Gattungen zugeordnet. Das ist IMHO ein Umstand, der ganz und gar nicht egal ist, denn er bedeutet, daß es nennenswerte Unterschiede gibt. :spze:

Gruß,
Rolo

... und wenn ich schon am nörgeln bin: :bhä: Der "Schilderwabenwels" aus dem Subject heißt eigentlich Wabenschilderwels. Die Unterfamilie Hypostominae heißt nämlich nicht Wabenwelse, sondern Schilderwelse.
__________________
------------------------------------------------------------
www.B-A-R-S-C-H.net
Bremer Aquarien-Runde für
Südamerikanische Cichliden und Harnischwelse
------------------------------------------------------------
Rolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2003, 17:27   #13
Simu
Jungwels
 
Registriert seit: 13.01.2003
Beiträge: 27
Hallo Adi
Ich habe auch Synspilum, zwar noch jung und erst etwa 20cm gross, aber die sind schon ein ziemliches Problem wen andere Fische auch was fressen wollen.

Ich würde auch sagen, vergrab das Futter Nachts wenn die Barsche ,,schlafen". Wenn du den Synspilum am Tag genug zu fressen gegeben hast werden sie das Futter wahrscheinlich nicht auswühlen.

Falls das nicht hinhaut, füttere die Barsche an der Oberfläche langsam und häppchenweise während der Gibbi unten was bekommt.

Und wow, --> :l46: so einen schönen Smilie hab ich noch nirgends benutzen können!
Macht doch von mehreren Arten einen!
Mindestens Anci, Gibbi, Cochliodon und Ohrgitterzwerg müssen noch hin!

Gruss Simu
__________________
[url='http://de.geocities.com/polypterus_delhezi/']<span style='color:blue'>Simu's Fl
Simu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:13 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum