L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2014, 00:32   #1
Zappel
Wels
 
Registriert seit: 21.08.2013
Beiträge: 53
Images: 9
Mein erste Leliella sp. "rot" Nachwuchs

Hi Ihr,

ich muss einfach meine Freude mit Euch teilen.
In meiner Vorstellung (im Oktober 2013) hatte ich ja geschrieben, dass die Kleinen ein paar Tage alt sind.

Nun sind die Kleinen Kerlchen 3. Monate jung und schön gewachsen.
Wie ich finde. Habe aber leider keine Vergleichsmöglichkeit.
Ist es normal, dass einige langsamer wachsen als andere aus dem gleichen Gelege? Nur weil ein paar Stunden unterschied in der Schlupfzeit liegen? Die genaue Größe der Kleinen habe ich noch nicht gemessen. Aber einige werden so 3,5 - 4 cm sein.

Was meint Ihr zum Gesamteindruck der Kleinen? Wirken sie zu klein, zu dünn?
Kritik nehme ich gerne entgegen.

Hier Fotos:


Gruß Zappel
__________________
Macht's gut, und danke für den Fisch
(Douglas Adams)

Geändert von Zappel (20.01.2014 um 01:06 Uhr).
Zappel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 00:07   #2
Zappel
Wels
 
Registriert seit: 21.08.2013
Beiträge: 53
Images: 9
Frage ...hab da noch mal eine Frage

Hallo,

da ich die Kleinen nicht zu früh abgeben möchte,
wollte ich mal nachfragen, ob es ab 5 cm ok wäre.

Gruß Karin
__________________
Macht's gut, und danke für den Fisch
(Douglas Adams)
Zappel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 10:36   #3
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.823
Images: 2212
Moin Karin,

5cm sind ausreichend um sie abzugeben.
Unterschiedliche Wachstumsraten sind normal und hängen nicht mit ein paar Stunden früher oder später zusammen, die sie geschlüpft sind. Einige Tiere sind dominanter und fressen mehr, andere wachsen einfach von Natur aus langsamer. Ist beim Menschen ja nicht anders.

lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 00:57   #4
Zappel
Wels
 
Registriert seit: 21.08.2013
Beiträge: 53
Images: 9
Nochmals der Nachwuchs in der Pest. Diese wird sehr gut angenommen.
20140202 Nachwuchs in der Pest1 (Kopie).jpg

VG, Karin
__________________
Macht's gut, und danke für den Fisch
(Douglas Adams)
Zappel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Leliella sp. "Rot" Borbi Suche 2 04.08.2013 09:16
Suche Leliella sp. "Rot"/ Roter Hexenwels TobiN Suche 2 17.10.2012 22:50
Echter Roter Hexenwels? L 10a Leliella sp. "Red" Maikrosoft Welcher Wels ist das? 3 22.03.2010 22:20
Biete "L66", "L201", "L38", "L169" in 99427 Weimar L-ko Privat: Tiere abzugeben 0 05.01.2008 21:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:05 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum