L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2004, 11:26   #1
GLGL
L-Wels
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 270
Images: 2
Hallo,

habe vorgestern eine Dose Cyclop-Eeze geöffnet.

Bei entkapselten Artemia fülle ich die Portion immer in ein Filmdöschen, Wasser dazu, Deckel drauf und schütteln, sie sinken dann ab.

Bei den C-Eeze klappt das nicht. Auch längeres Wässern bewirkt nichts, der Großteil schwimmt.

Das ist bei einem Nur-Welsaquarium nicht erstrebenswert.... hat einer einen Tip?!


Georg
__________________
Gru
GLGL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2004, 11:50   #2
Indina
L-Wels Queen
 
Benutzerbild von Indina
 
Registriert seit: 12.06.2003
Beiträge: 1.070
Images: 2
Moin,

bei beiden Futtersorten geht es ganz einfach: Du nimmst eine kleine Menge zwischen Daumen und Zeigefinger und zerreibst es dann langsam unter Wasser. Dann sinkts!

Vorher in Döschen Aufweichen kannst Du Dir also sparen.

Bon Appetit!

Indina
__________________
L18, L46 (+), L134 (+), L200, C. melanotaenia (+)

Indina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2004, 12:43   #3
GLGL
L-Wels
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 270
Images: 2
Hallo Indina,

das ist bei den Babies leider nicht so gut möglich, da die von oben "gesichert" sind (durch einen Deckel, Gitter pp.) -- daher binich wohl auch auf die Idee noch nicht gekommen....

Aber wenn es so geht, werd' ich das irgendwie auch bewerkstelligen (trotz Abdeckung).


Merci!


Georg
__________________
Gru
GLGL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2004, 19:20   #4
conny
Welspapa
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 120
Hi Georg,

wenn ich die Cyclops eeze für Jungfischfutter hernehme, dann reibe ich sie mit weiteren Zutaten mit dem Mörser klein. Dann kurz mit Wasser aufschütteln und der größte Teil davon geht dann unter.
Oder - auch gemischt mit beliebigen anderen Zutaten - mit wenig Wasser aufkochen und mit Agar Agar binden. Dann in Folienbeutel füllen und glatt streichen, so daß du dünne Platten hast. Ab damit in die Gefriehrtruhe und du kannst die benötigte Menge dann einfach abbrechen. Geht sofort unter und wird sehr gut angenommen :spze:

schönen gruß conny
conny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2004, 23:05   #5
Gitta
L-Wels King
 
Benutzerbild von Gitta
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 653
Hi,

oder Du gibst etwas davon in eine Spritze, ziehst etwas AQ-Wasser auf, schüttelst und pustest es dann unter Wasser.

Gruß Gitta
Gitta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2004, 11:59   #6
GLGL
L-Wels
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 270
Images: 2
....na, das mit dem Schütteln hat ja schon nicht geklappt - siehe Ausgangsthread - dann wird's mit der Spritze nicht anders werden...... habe aber heute eine (aus anderen Gründen - Artemia) gekauft und kann's ja mal probieren....

Zerreiben geht aber einigermaßen.....

Danke für die Tips - ggf. komm ich ja noch drauf zurück (Binden, Einfrieren...)

GL
__________________
Gru
GLGL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2004, 00:27   #7
Gitta
L-Wels King
 
Benutzerbild von Gitta
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 653
Hi GL,

ich mache es so und es funktioniert einwandfrei. Warum sollte es bei Dir nicht gehen? Probiers doch erstmal aus.

Gruß Gitta
Gitta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2004, 08:26   #8
GLGL
L-Wels
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 270
Images: 2
@ Gitta:


haste auch wieder Recht. Mein erster Gedanke war nur, wenn es nach normalem Schütteln nicht untergeht, warum sollte es anders sein bei Verwendung einer Spritze..... aber du hast mich überzeugt, ich werde es probieren!


Georg
__________________
Gru
GLGL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2004, 11:21   #9
Indina
L-Wels Queen
 
Benutzerbild von Indina
 
Registriert seit: 12.06.2003
Beiträge: 1.070
Images: 2
Zitat:
Originally posted by GLGL@11th May 2004 - 08:30
Mein erster Gedanke war nur, wenn es nach normalem Schütteln nicht untergeht, warum sollte es anders sein bei Verwendung einer Spritze.....
Moins,

ich tippe mal: wegen des in der Spritze entstehenden leichten Unterdruckes.

Bon Appetit!

Indina
__________________
L18, L46 (+), L134 (+), L200, C. melanotaenia (+)

Indina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2004, 18:43   #10
conny
Welspapa
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 120
Hi,

Zitat:
ich tippe mal: wegen des in der Spritze entstehenden leichten Unterdruckes
da fällt mir noch was ein:
in die Spritze nur wenig Wasser füllen und die Spitze vorne mit einem Finger gut zuhalten. Dann den Kolben ein paar mal bis zum Anschlag rausziehen. So entsteht Unterdruck und das Futter saugt sich mit Wasser voll und geht dann auch unter.
Funktioniert auch mit anderen gefriergetrocknetem Futter :spze:

schönen gruß conny
conny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:24 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum