L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2012, 17:31   #1
stubenhocker
Babywels
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 1
Hallo!
Habe zzt.ein 240l Becken mit 2 Antennenwelsen,2 Flösselaalen,1 Wabenschilderwels,1 unbekannter Fisch-irgendwas zwischen Gabelwels und Quappe.Die letzten beiden sind gut 40cm lang.Habe nun ein 480l becken gekauft,160x50x60, sicher ist-das ich noch ein Wabensch.Wels dazu kaufe,könnte ich noch ein Pärchen einer ganz anderen Welsart mit bewohnen lassen,die so
ca.20-30cm gross werden,oder lieber nicht?kann man im Becken Schlämmsand
aus der Kiesgrube (Rheinkies) verwenden-ist so änlich wie Wattboden? habe
beim 240l Becken ein JBL Cristal für 600l Aquarium,kann ich den als
alleinfilter weiterhin verwenden,oder lieber einen grösseren kaufen?

Nachtrag,hab vergessen das ich später ein noch grösseres Becken kaufen werde,aber nur 200x60x60.würde aber wie erwähnt jetzt schon gern neue welse dazutun.kann man das machen?

Geändert von Acanthicus (11.04.2012 um 18:52 Uhr).
stubenhocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2012, 19:01   #2
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.810
Images: 2212
Hi,

1. Bodengrund der eine ähnliche Konsistenz hat wie Wattboden, verbackt im Aquarium schnell und innerhalb des Bodengrundes herrscht keine Zirkulation mehr. Eine Folge sind zum Beispiel Pfaulgase. Pflanzen würden auch absterben.

2. Für noch einen Wabenschilderwels hast du momentan keinen Platz.

3. Wenn der Unbekannte ein "Gabelwels" ist, also ein Ictalurus, dann kann der gut und gerne bis zu 70 cm groß werden!

4. Das ein oder andere groß geschriebene Wort und ein paar Leertasten mehr und alle könnten deinen Text besser lesen.


Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2012, 22:34   #3
bigbird
L-Wels
 
Benutzerbild von bigbird
 
Registriert seit: 07.09.2010
Beiträge: 209
Hallo,

Wenn Deine 2 schon 40cm gross sind, dann ist Dein neues Becken 160 jetzt schon zu klein. Ich wuerde feinen Kies oder sand als Bodengrund nehmen. Ich bin der Meinung, das der Filter minimum 3mal das Wasser pro Stunde behandeln soll. Also finde ich Dein JBL nicht ausreichend. Gruesse Jan
__________________
Viele Gruesse aus Sydney, Australien
bigbird ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Becken... Mark0815 Einrichtung von Welsbecken 6 02.07.2007 21:51
Neues Becken! Denise Einrichtung von Welsbecken 15 08.05.2007 18:04
Neues L-134 Becken Greyhound Einrichtung von Welsbecken 7 28.12.2004 19:23
Neues Becken :-) Honki Einrichtung von Welsbecken 2 24.05.2004 20:32
Neues 250 l Becken effi Einrichtung von Welsbecken 25 24.05.2004 04:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum