L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Südamerika - sonstige Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Südamerika - sonstige Welse Südamerikanische Welse anderer Familien.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2017, 09:21   #1
Welsgirl
Babywels
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 13
Liniendornwels - Brauche Infos

Hallo,

wir haben gestern einen "ich möchte behaupten ausgewachsenen" Liniendornwels gefunden und ihn ohne zu zögern adoptiert. Meine Sorge, Becken und Besatz passen.

Ich hab mir gedacht, ob mir hier jemand sagen mann, wie alt der sein könnte?
Er ist erstaunlich zahm. Frisst dankbar aus der Pinzette und hat sich beim Umsetzen auch mal den Kopf graulen lassen. Ist wenig scheu. Er wuselt rum und erkundet das Becken.
Ich gehe mal davon aus, dass man das Geschlecht nicht erkennen kann?!

Bilder gibt es natürlich auch. Wobei ich sagen muss, dass die Scheibe im Moment etwas grün geworden ist. Wird beim nächsten Ww beseitigt. Unser Wasser wird schutzgechlort und damit trau ich mich nicht ran. Da warte ich lieber.







__________________
Gruß Jessi

Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht Jeden.
Welsgirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2017, 09:59   #2
Welsgirl
Babywels
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 13
Hallo nochmal.

Hab grade gesehen, dass seine Augen über nacht total ingetrübt sind.

Vom Stress? Was kann es sein und wie kann ich ihm helfen?
__________________
Gruß Jessi

Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht Jeden.
Welsgirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 21:20   #3
Welsgirl
Babywels
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 13
Kann mir denn keiner helfen?
__________________
Gruß Jessi

Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht Jeden.
Welsgirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 13:35   #4
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.811
Images: 2212
Moin,

das Alter des Welses ist sehr schwierig abzuschätzen wenn der Vorbesitzer dir nicht zumindest sagen kann, wie lange er ihn schon hatte. P. armatulus werden als Jungtiere mit 6-8cm importiert, teils aus Peru oder als Nachzuchten aus Indonesien. Sie wachsen dann recht schnell auf die doppelte Größe heran, was ungefähr ein Jahr dauert. Je älter Welse werden, desto langsamer ist das Wachstum, aber sie wachsen ihr Leben lang. Vielleicht ist dein Exemplar also 5 oder auch 10 Jahre alt.

Auf dem Bild sehen die Augen normal aus. Trübungen können durch schlechte Wasserbedingungen hervorgerufen werden, vielleicht versuchst du es also erstmal mit zwei großen Wasserwechseln die kommende Woche. P. armatulus ist aber eine robuste Art, sodass du dir vermutlich keine Sorgen machen musst. Es sei denn die Augen sind blutunterlaufen, verpilzt und/oder eingefallen.


viele Grüße
Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 21:32   #5
Welsgirl
Babywels
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 13
Hallo,

danke für deine Antwort. Wir haben ihn bei einem Händler gefunden, bei dem er abgegeben wurde. Leider hatte der Kunde keine Infos über ihn preisgegeben.

Ich hab hier aber mal einen Beitrag gelesen, wo jemand seinen seit 8 Jahren hatte, der etwa 25cm groß war. Also könnte das mit der Größe und den 5-10 Jahren hin kommen. Mein bauchgefühl schreit immer 6 Jahre, keine Ahnung, warum ich das im Kopf hab. Der Händler schätze ihn auch so zwischen 5 und 10.

Die Augen haben sich soweit erholt. Hab gestern und vorgestern große WW gemacht. Ich muss gestehen, dass ich länger keinen gemacht hab, weil unser Leitungswasser gechlort wurde. Ich hab mich damit nicht getraut und das Becken läuft stabil. Da hab ich mir jetzt keine Gedanken gemacht.

Ich denke, dass die Augen am Netz geschubbert haben. Er wurde mit nem Netz gefangen und in ne riesige Koi-Tüte gepackt, weil er in ne "normale" nicht rein passte und er sich im Netz verhakt hatte. Zu Hause hab ich ihn mit nem Becher umgesetzt. Er hat viele Narben und Wunden. Es ist alles gut am Abheilen. Hab immer ein Auge drauf. Es ist nix blutunterlaufen oder weißlich, heilt alles sehr schön ab.
Im Moment macht es mir eher Sorgen, dass er nicht frisst. Er hat 2 Regenwürmer verputzt seit er da ist. Hab verschiedenes probiert. Zophobas morlo, Mehlwürmer, Welschips, Dendrobena...nix. Einen Mehlwurm hab ich ihm jetzt mit ner Pinzette ganz sanft und behutsam ins Maul geschoben. Erst sah es so aus, als würde er ihn nehmen, hat ihn aber ausgespuckt. Was kann ich noch versuchen? Ich hab das Gefühl, dass er seine alte Umgebung vermisst...kann das sein?
Sonst ist er sehr aktiv, liegt zwar viel in seinem Stein, wuselt aber auch oft durchs Becken und ist neugierig. Wenn die Klappe auf geht ist er zur Stelle. Er ist recht zahm und lässt sich auch mal am Kopf graulen, hab aber einen heiden Respekt, dass er sich mal erschreckt und ich die Dornen ab gekomme.

Hat man eine Chance das Geschlecht raus zu finden?
__________________
Gruß Jessi

Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht Jeden.
Welsgirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 00:29   #6
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.811
Images: 2212
Moin,

wenn der Hunger hat, dann holt er sich schon was, der kann locker auch mal drei Wochen ohne Fressen auskommen. Du solltest aber definitiv dem Wels die Option lassen und ihn nicht zwangsernähren wie eine Kornnatter, die nicht fressen möchte. Schmeiß abends ne Tablette rein und wenn er möchte, dann holt er sich die schon Nachts.
Ebenso solltest du vom "Streicheln" absehen, lass ihm seine Ruhe, damit er sich aklimatisieren kann und dann wird das schon alles.

Ich kann kein Geschlecht sicher feststellen.

lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!

Geändert von Acanthicus (22.02.2017 um 13:46 Uhr).
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 08:34   #7
Welsgirl
Babywels
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 13
Hallo.

Ok, werd das dann so machen. Also denk jetzt bitte nicht, dass ich den ganzen Tag mit der Hand im Becken hänge...ich hab das mal probiert mit dem streicheln als ich den WW gemacht hab und er grad so da lag und sich von meiner Arbeit nicht stören ließ.

Ich werde Nachts dann einfach ne Tablette mehr rein werfen.
Was kann ich ihm noch anbieten? Er müsste ein Omnivore sein? Also müsste er auch an Gurke, Zucchini und co. ran gehen? Vielleicht mal nen Stint probieren? Mein Polypterus endlicherii gibt sich mit toten Tieren nicht ab. Die Dame möchte ihr Futter lebend und zappelnd. Jetzt liegen die Stinte unnütz in der Truhe. Ob er sie mag?

Gruß Jessi
__________________
Gruß Jessi

Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht Jeden.
Welsgirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 13:50   #8
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.811
Images: 2212
Moin Jessi,

pflanzliches Futter musst du ihm in der natürlichen Form gar nicht erst anbieten, daran hat die Art kein Interesse. In Tabletten- oder Granulatform mit entsprechenden Lockstoffen wird fast alles geschluckt. Stint passt schon besser, die wird er definitiv fressen. Das dann aber in Maßen, da Stint sehr reichhaltig ist und Platydoras aufgrund mangelndem Fitnessbewusstsein und wenig Lust zu sportlichen Betätigungen schnell zu dick werden.

lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 18:04   #9
Welsgirl
Babywels
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 13
Hallo Daniel,

ich danke dir für deine Hilfe. Naja, er ist ja schon ein echter Brummer
Dass die Stinte so reichhaltig sind wusste ich gar nicht. Ich werd einfach später mein einen rein legen wenn das Licht aus ist. Mal sehen ob er ihn annimmt.
Schade, dass man kein Geschlecht erkennen kann, das hätte mich brennent interessiert.

Gruß Jessi
__________________
Gruß Jessi

Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht Jeden.
Welsgirl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Infos scrophi Loricariidae 4 30.08.2007 19:40
Brauche Infos über den Weißsaumancistrus!! DerAntennenwelsVerrückte Loricariidae 2 05.04.2007 11:52
Brauche Infos! Tasha Loricariidae 1 23.07.2006 00:50
Brauche Infos zum Kaktuswels L096?? Andreas C. Loricariidae 7 08.02.2004 11:36
Brauche Infos ! ~~FISHWORLD~~ Sonstige Welse - Restliche Welt 10 22.02.2003 20:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:13 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum