L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Off Topic, Feedback, Marktplatz,... > Feedback > Verbesserungsvorschläge
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2013, 00:18   #1
Dominic H.
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 614
Beckengrössenangaben

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage, sind für Euch alle die Beckengrössenangaben (ups, ist das ein langes Wort...) in der Datenbank so richtig verständlich? Mir manchmal nicht so ganz... Wäre es nicht besser eine Beckenfläche anzugeben als eine Beckenlänge? Bei all den komischen Auswüchsen die die Aquaristikszene leider manchmal zu bieten hat, wäre es eventuel sinnvoll in Flächen zu rechnen.
Es ist ja allgemein etwas schwierig zu sagen wie ein Welsbecken aussehen soll, jedoch fände ich es wichtig dass nicht nur ein Mass angegeben wird, sondern mindestens 2...

Hmm, meine Becken sind zugeholzt und viele Welse sehe ich wegen der vielen Verstecke, all dem Holz und Blätter manchmal ewig nicht, ich habe viel Fläche versucht hinzubekommen, viele Ebenen. Dadurch kann man den Platz vergrössern. Die meisten meiner Becken sehen halt aus wie nach einem Orkan, aber ich glaub den Tieren gefällt dies besser, mir sowiso...

Dennoch find ich die Beckenangaben manchmal etwas schwierig zu verstehen. Auch in den Wels-Atlanten ist alles nicht so ganz klar.

Mit Lieben Grüssen

Dominic
Dominic H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 04:58   #2
Walla
Kalendermacher
 
Benutzerbild von Walla
 
Registriert seit: 25.10.2003
Beiträge: 2.168
Images: 8
Hallöchen Dominic,

bei den Größenangaben handelt es sich um Standardaquarien und hat sich halt so eingebürgert. Dazu kommt noch, dass die meisten Menschen Standardbecken haben und keine Selbstbauten oder Sondergrößen. Deshalb ist diese Angabe der Beckengrößen schon richtig. Auch bezieht sich ja die angegebene Größe auf das Mindestmaß, somit sollte ein jeder mit diesen Angaben gut zurecht kommen.

Liebe Grüße
Wulf
__________________
Welsfreunde treffen sich im IG-BSSW e.V.

Die 6. L-Wels-Tage finden im Jahr 2019 statt.
Tritt dem BSSW bei. Denn es lohnt sich

Näheres unter:
http://www.ig-bssw.org/gruppe-welse/l-wels-tage/
Walla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 21:37   #3
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.811
Images: 2212
Hi Dominic,

es ist richtig, dass die Fläche des Beckens ausschlaggebend ist, aber wie Wulf schon sagte sind die Kantenlängen weitaus geläufiger. Mit 100cm Kantenlänge können alle mehr anfangen als mit 4000cm2, davon haben wohl nur die Wenigsten eine Vorstellung. Sowieso sind das alles nur Richtlinien, die einer Einschätzung entsprechen.


viele Grüße, Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:27 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum