L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2012, 12:14   #1
Nior
Babywels
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 20
L 190 abgemagert

Hallo,

ich habe seit ca. 2 Wochen einen L190 ca. 8-9cm vermutlich ein Wildfang. Im Laden sah er top aus, auch die ersten 2 Wochen sah er prächtig aus. Fressen konnte ich ihn nie sehen, da aber morgens immer meine Vallisneria stark gelitten haben, gehe ich davon aus das er es war. Am Samstag habe ich einen 50% Wasserwechsel gemacht, und zum ersten mal EasyLife eingesetzt, ganz neu gekauft. Seit 2 Tagen stelle ich fest das man stark die "Knochen" des Fisches sieht.

Ich füttere Morgens um 8 mit Granulat, dann Nachts um 22-23 Uhr mit Chips.
Manchmal lass ich das Granulat weg und benutze Flocken.

Granulat: Sera Vipan Family
Chips: Sera Vitaform, JBL Novo Pleco
Flocken: Tetra Pro Vegetable, Tetra Pro Energy

Alles wird immer durchgewechselt um für abwecklung zu sorgen.

Im Becken sind 4 Vallisneria, 1 Javafarn, 1 Anubias.

1 Große Moorkienwurzel, 1 kleinere Mangrovenwurzel.

29-30 °C

Wasserwerte sind auch alle Top.

Seit 2 Tagen habe ich eine festkochende ungeschälte Kartoffel ins Becken, mit einem Zahnstocher angepickst, vielleicht riecht er es so besser und kommt auf den Geschmack. Er hing auch schon öffters daran, konnte aber keine Fraßspuren entdecken.
Gestern habe ich mir noch Algenfutterblätter gekauft von Dennerle. Wurde noch nicht angerührt.

Beifische. Diskus, L333, L183

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen was ich noch tun kann? Sobald ich ein Bild vom Bauch machen kann, werde ich es einstellen. Dort sieht man es am besten.


Danke und Grüße Thilo
Nior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 12:22   #2
fischfreund22
L-Wels King
 
Benutzerbild von fischfreund22
 
Registriert seit: 24.02.2007
Beiträge: 677
Images: 5
Hi,

also bei mir kommen die Panaquen erst immer im dunklen raus.
Ich würde wenn du die Beleuchtung ausgeschaltet hast nochmal füttern.

Meine fressen auch sehr gerne Gurken aber auch Frostfutter wird gerne gefressen. Nur nicht zu viel davon !

Mit 8-9 cm ist der L190 aber auch noch ein sehr junger Fisch. Ich weiss ja nicht wie große deine L333 sind aber meine im anderen Becken verdrängen alle anderen von Futter. Vielleicht kann sich der kleine auch nicht durchsetzen.

Achso was die sinst bei mir sehr gerne fressen sind Novo Pleco Chips. Da gehts dann im Becken wild her.

Grüße und viel Glück

Nils
fischfreund22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 12:27   #3
AsterixX
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von AsterixX
 
Registriert seit: 16.07.2006
Beiträge: 1.794
Images: 9
Hi Thilo,

wie wäre es wenn du noch mehr weiche Wurzeln einbringst?
Ich hoffe dass das Becken ausreichend dimmensioniert ist!
Aber nicht das jetzt kommt der ist noch klein
und lebt übergangsweise in einem 100er Becken bis das Große da ist...

Dein gänzlichen Besatz solltest du in Ruhe überdenken...

Manchmal dauert die Eingewöhnung länger als 2 Wochen,
jedoch wird ein anfänglich gutgenährter nicht binnen zwei Wochen abmagern.
Dazu gab es in den letzten Wochen einige Threads, hast sie bestimmt nicht gefunden .

LG Frank
AsterixX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 12:38   #4
Nior
Babywels
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 20
Wurzeln kann ich noch einbringen kein Problem. Der L190 zeigt sich tagsüber immer, es ist eher selten das er sich versteckt. Im Becken gibt es zahlreiche dunkle oder schattige Plätze, ca 15 Höhlen stehen zur verfügung auch für Welse die 20cm haben (ist aber keiner). Die Höhlen sind aus Ton, und liegen auf Schiefer, unter dem Schiefer kann man sich auch noch verstecken.

Die L333 sind ca 9-11cm groß einer nur 7-8. Insgesamt 5 Stück.

Es ist ein 1,50m Becken.

Gibt es sonst etwas was ich zum animieren machen kann? Ich habe auch schon versucht die anderen Fische zuerst zu füttern und dann dem L190 ganz gezielt 1-2 Chips gegeben, leider kein Interesse.
Nior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 14:10   #5
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 5.688
Images: 500
Hi Thilo

Zitat:
Seit 2 Tagen habe ich eine festkochende ungeschälte Kartoffel ins Becken, mit einem Zahnstocher angepickst, vielleicht riecht er es so besser und kommt auf den Geschmack.
Kartoffeln sind ein ausgezeichnetes Dauerfutter.
Ich verfüttere diese immer roh, geschält und in große Würfel geschnitten.
Es scheint bei Kartoffeln Geschmacksunterschiede zu geben. Die eine Sorte wird
mal mehr gefressen und die nächste weniger.
Da sollte man einfach einige ausprobieren. Der Vortei ist, dass dies ein
Futter ist, das rund um die Uhr für die Welse im Becken zur Verfügung steht und daher sehr gut für die Eingewöhnung ist. Bei abgemagerten Tieren ist das sehr wichtig.
Abgemagerte Welse brauchen meist mehr als Grünfutter. Da sollte man Frostfutter verwenden, um diese Welse wieder aufzupäppeln.

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 13:13   #6
Nior
Babywels
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 20
So ich habe mir jetzt eine Packung Mysis und schwarze Mückenlarven gekauft. Bisher habe ich nur die Mysis verwendet. Auch wenn ich den Würfel 10-15cm über ihm zerreibe ist er dadurch unbeeindruckt. Die Kartoffel habe ich gestern abend geschält, bis jetzt konnte ich keine Fraßspuren erkennen. Ich werde heute es mit einer anderen Sorte probieren, außerdem möchte ich zeitgleich noch Gurke und Aubergine testen.
Wäre es vielleicht sinnvoller ich setze ihn seperat in ein anderen Becken in dem er alleine ist und versuche ihn dort aufzupeppeln? Es ist leider nur ein 60cm Becken, da er aber noch so klein ist und ganz alleine wäre würde das doch gehen oder?
Nior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 13:42   #7
AsterixX
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von AsterixX
 
Registriert seit: 16.07.2006
Beiträge: 1.794
Images: 9
Hi,

wenn ich dir ein ganzen Topf voll super lecker Nudeln über den Kopf schütte,
wärst du beeindruckt und würdest sofort anfangen zu futtern?

Wenn der Wels in der Tat so abgemagert ist, Fotos wären hier hilfreich ob dem so ist,
dann pack ihn in das 60er Becken mit weichen Wurzeln bis zur Rand gefüllt.
Füttere mässig und lass den Wels um Himmels Willen in Ruhe!
Wie soll der sich erholen wenn du im Becken immer rumfingerst..
In der Zeit hättest du schon längst ein Foto machen können.

Und nochmalig, auch ein so kleiner Panaque magert nicht innerhalb von zwei Wochen ab!
Dann könnte eher was anderes Faul sein!

LG Frank
AsterixX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 22:04   #8
Nior
Babywels
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 20
Ein Bild vom Bauch war leider nicht möglich.




Nior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 23:17   #9
Thorwolf
Welspapa
 
Benutzerbild von Thorwolf
 
Registriert seit: 14.05.2011
Beiträge: 163
Images: 7
Hey Thilo,

Für mich sieht der ganz normal aus.
Thorwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 23:44   #10
Nior
Babywels
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 20
Wie gesagt auf den Bildern sieht man nicht so viel. Unter den Augen ist es eingefallen und man sieht den Knochen recht stark, betrachtet man ihn am Bauche, sieht man den Knochen zwischen den großen Brustflossen recht stark.
Nior ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Braunes Antennenwelsweibchen abgemagert engelchen-md Loricariidae 2 10.09.2005 22:11
L 316 - abgemagert, hohe Atemfrequenz Raphael Winter Krankheiten 9 10.04.2005 22:22
Sturi Abgemagert Narkotika Südamerika - sonstige Welse 12 21.12.2004 15:57
Schwielenwelsweibchen abgemagert??? Honki Krankheiten 2 18.10.2004 21:50
L 114 abgemagert!!! Hilfe!! Caillean Krankheiten 3 22.05.2004 18:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:07 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum