L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Lebensräume der Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Lebensräume der Welse Alles zu den Lebensräumen unserer Welse. Wasserwerte, Beckengrößen, Besatzfragen, etc.
Hier könnt ihr auch Bilder eurer Welsbecken zeigen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2005, 19:55   #1
Meiser
Babywels
 
Registriert seit: 19.03.2005
Beiträge: 2
Welse im Cichlid-Becken?

Hallo zusammen!
Ich bin vor einigen Monaten von einem "Normalbecken" auf ein 250 l Barschbecken umgestiegen. Habe in dieses auch die übriggebliebenen Wabenschilderwels sowie einen L 137 mit übernommen. Habe denen eine Eingewöhungszeit (durch langsame Angewöhnung) an die veränderten Wasserwerte gegeben, bevor ich ein paar Tanganjikacichliden eingesetzt habe. Die beiden Welse haben eine große Wurzelecke, die Barsche ihre Felsen. Hätte am Anfang nicht wirklich gedacht, dass es funktioniert. Aber sie kommen gut miteinander aus, ohne großen Zoff. Die Welse fressen, zeigen sich und schwimmen frei, also keine großen Verhaltensveränderungen festzustellen. Ebenso bei den Barschen, die ihr "Ding" machen. Muss aber zugeben, dass ein Barschbecken mit Wurzelholz und Pflanzen etwas merkwürdig ist....

Mich würde allerdings mal interessieren was für (robuste) Welse ich noch halten könnte? Ich mein, neben Synodontis Arten. Habe zurzeit einen PH-Wert von 7,5 - 8 und einen GH-Wert von gut 12.

Kann mir jemand ein Tipp geben oder von eigenen Erfahrungen berichten?

Hoffe auf euch!

Gruß

Meiser
Meiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2005, 18:20   #2
Golden Eagle
Jungwels
 
Benutzerbild von Golden Eagle
 
Registriert seit: 29.09.2004
Beiträge: 41
Weisst du wie gross ein Wabi wird? Anscheinend nicht, sonst hättest du ihn nicht in ein 250l Becken gesetzt, der wird riesig,bis über 60 cm.Der braucht viiiiel Platz, Becken ab 2m aufwärts.
Golden Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2005, 19:42   #3
strange
Jungwels
 
Registriert seit: 07.11.2004
Beiträge: 49
sein warbi muss ja noch nicht so groß sein...
ich würde ancistren einsetzen, sind robust und aggressiv. mein männchen hat nen 20cm oskar durchs becken gejagt o_O
strange ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2005, 08:13   #4
Meiser
Babywels
 
Registriert seit: 19.03.2005
Beiträge: 2
Mein "Warbi", wie du ihn nennst, ist im Moment noch ganze 7cm groß. wenn er in seiner größe zulegt, werde ich ihn abgeben. Das ist mir bewusst.
@strange: an ancistren habe ich auch schon gedacht, finde diese allerdings nichts sehr attraktiv.....
Meiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2005, 18:17   #5
manuel n.
Wels
 
Registriert seit: 24.03.2005
Beiträge: 69
tag auch.

das problem wird blos sein, dass niemand einen großen wabenschilderwels haben will. ich finde es so oder so auch nicht okay loricariiden in hartwasserbecken zu setzen.
manuel n. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2005, 19:24   #6
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.817
Images: 2212
Zitat:
Zitat von Meiser
an ancistren habe ich auch schon gedacht, finde diese allerdings nichts sehr attraktiv.....
Da gibt`s aber auch schöne zB.: L034, LDA16, L059.....

Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2005, 21:55   #7
chillmaster
Welspapa
 
Registriert seit: 17.12.2004
Beiträge: 129
Zitat:
Zitat von Meiser
Mein "Warbi", wie du ihn nennst, ist im Moment noch ganze 7cm groß. wenn er in seiner größe zulegt, werde ich ihn abgeben. Das ist mir bewusst.
@strange: an ancistren habe ich auch schon gedacht, finde diese allerdings nichts sehr attraktiv.....
Hallo
1.wennn er nicht kümmert dann hat er in ein Paar Monaten seine größe verdoppelt
2.ist es wirklich schwer große Welse loszu bekommen
Gruß Gerrit
chillmaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2005, 12:29   #8
Babsi
Wels
 
Benutzerbild von Babsi
 
Registriert seit: 04.01.2004
Beiträge: 61
hallo,

bei mir leben im 2m Becken auch einige Loricaridae und denen geht es allen gut. Das auch schon mehr als 2 Jahre. Allerdings habe ich alles nicht agressive Malawis dazu.
cu Babsi
__________________
Meine Welse: 2 L1 Glyptoperichthys joselimaianus, 1 L27 Panaque "Tapajos",3 L18 Baryancistrus "Golden Nugget",1 L91 Leporacanthicus triactis, 3 L104 Panoqolus maccus, 3 L110/157 Ancistrinae "Red spot Bristlenose", 1 L128 Ancistrus "Blue Phantom", 3 L162 Panaqolus sp. maccus,1 L163 Ancistomus, 1 L190 Panaque cf. nigrolineatus, 1 L200-hifin Ancistrinae, 2 L260 Queen Arabesque, 3 LDA 31 Panaqolus albomaculatus (Orange Spot Pleco), 2 Cochliodon sp. "Paraguay" (Red Bruno), und diverse normale Ancistrinae incl. Nachzuchten
außerdem 20 Otocinclus affinis und negros
Babsi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:31 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum