L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Lebensräume der Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Lebensräume der Welse Alles zu den Lebensräumen unserer Welse. Wasserwerte, Beckengrößen, Besatzfragen, etc.
Hier könnt ihr auch Bilder eurer Welsbecken zeigen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2005, 09:45   #1
Kakadinchen
Welspapa
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 140
L134 mit Otocinclus in einem Becken?

Hallo,

endlich hab ich mich durchgerungen und will mal ordentlich aufräumen in unseren Becken.
Einige "Rettungsfische" müssen endlich ein richtiges neues Zuhause finden und in allen Becken muß der Besatz reduziert werden.

Besonders schwer macht es mir unser ältestes Becken.

Da soll nach dem Ausräumen drinbleiben:
6 L134 (bald 8)
2 Ap. baenschi (1/1)
10 Otocinclus
15-20 Zwergbärblinge (B. maculatus, die ich, wenn sie wirklich in dem Becken bleiben sollen, noch mal durch gezielte Vermehrung aufstocken will, Ziel: 40 Tiere)
6 Endler-Guppys (als Lebendfutterlieferanten für die Barsche)

Nun bin ich mir nicht sicher, ob die Otos und die L134 von den Temperaturansprüchen her zusammen haltbar sind?

Das Becken: 230liter, dicht bepflanzt, leichte CO2-Zufuhr mit Nachtabschaltung, Sicherung der Sauerstoffzufuhr durch Extra-Strömungspumpe, GH6-8, pH5,5-6, viele Wurzeln. Momentan ist der Heizstab mit der Nachtabschaltung gekoppelt, früh 26-27°C, tagsüber 28°C.

Was sagt ihr zum Besatz? Geht das so?

Franziska
Kakadinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2005, 10:09   #2
barmann76
L-Wels
 
Benutzerbild von barmann76
 
Registriert seit: 29.05.2004
Beiträge: 262
Hallö

Zur Temperatur: Es kommt darauf an, welche Otocinclus Du pflegst. Die im Handel gängigsten Arten vertragen Temperaturen von 22 - 28 Grad, aber pauschalisieren lässt sich das nicht. Meine Erfahrung aus der gemeinsamen Zeit von Otocinclus macrospilus und L 134: Problematisch wurde es im Sommer, wenn die Temperatur von eingestellten 27 Grad auf knapp über 30 stieg. Für die L 134 war das kein Problem.

Gruß Benny
__________________
Es gr

Geändert von barmann76 (27.08.2005 um 20:17 Uhr).
barmann76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2005, 08:16   #3
Kakadinchen
Welspapa
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 140
Hallo Benny,

danke für die Antwort.

Ich habe herausgefunden, dass es sich bei meinen Tieren wohl um O.huaorani (oder so ähnlich ;-)) ) und O.macrospilus handelt. V.a. der Hua.... sollte problemlos mit 28°C klarkommen.

Dann laß ich dir Corys erstmal im Becken. Die Temp. sind bei mir ähnlich, je nach Außemtemp. zwischen 26-30°C (früh kühl, abends warm).

Gruß
Franziska
Kakadinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum