L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Lebensräume der Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Lebensräume der Welse Alles zu den Lebensräumen unserer Welse. Wasserwerte, Beckengrößen, Besatzfragen, etc.
Hier könnt ihr auch Bilder eurer Welsbecken zeigen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2018, 21:20   #11
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.021
Images: 1932
Hi,

hier noch ein Bild eines kleineren Exemplars, auf dem man gut die Färbung der Caudale sieht:



Die (Flossen-) Färbung ist definitiv anders als bei den Tieren vom Tapanahony. Von den Paralithoxus, die wir direkt in den Stromschnellen des Gran Rio gefangen haben, habe ich leider noch keine Bilder. Kommen aber sicher noch...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, C. surinamensis, Harttiella crassicauda, Lithoxus gr. bovalli, L. planquetti, L. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 11:43   #12
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.021
Images: 1932
Hi,

adulte Tiere und insbesondere die Männchen von Paralithoxus werden ganz schön stachelig. Die Ausprägung der Odontoden ist dabei auch ein Unterscheidungsmerkmal der Arten.


Paralithoxus von einem Creek des Gran Rio


Mittlerweile ein alter Bekannte ist für mich diese Hypostomus-Art:


Hypostomus micromaculatus

Interessanterweise habe ich davon noch nie ein adultes Tier gefangen, aber regelmäßig juvenile Tiere in den Stromschnellen des Gran Rio.

Mehr oder weniger neu war für mich diese Art vom Tapanahony:


Hypostomus gymnorhynchus "Tapanahony"

Früher wurde diese als eigenständige Art (H. tapanahoniensis) geführt, ist aber seit 2012 mit Hypostomus gymnorhynchus synonymisiert. Außer leichten Unterschieden in der Größe der Punkte sind die verschiedenen Formen des sogenannten Gymnorhynchus-Artkomplexes äußerlich tatsächlich nicht zu unterscheiden.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, C. surinamensis, Harttiella crassicauda, Lithoxus gr. bovalli, L. planquetti, L. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 21:42   #13
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.021
Images: 1932
Hi,

ich habe inzwischen von Nathan Lujan weitere Infos zu Paralithoxus-Arten, Fundorten und GPS-Daten bekommen.

Bei dieser Art hier:



sollte es sich wie vermutet um Paralithoxus cf. planquettei handeln.
Das hier abgebildete Tier waren aus dem Tapanahony und die aus der Übersicht von Nathan von einem Zufluss, dem Palumeu River.

Und diese Art



ist tatsächlich P. pallidimaculatus.
In Nathan's Übersicht gibt es diese Art vom gleichen Fundort und sie passen ja auch sehr gut zur Erstbeschreibung.

Wir haben auch einige Anicstrus mitgebracht, neben diversen Population von Ancistrus temminckii auch diese Form vom Nickerie River, die in den Checklisten als Ancistrus gr. leucostictus bezeichnet wird (wie sinnvoll diese Bezeichnung auch immer sein mag, mit der Nominalform von A. leucostictus sieht man von der Färbung her wenig Ähnlichkeiten):



Leider bleibt die Färbung nicht so kontrastreich. Diese Form ist in Surinam recht selten. In drei Reisen zum Nickerie habe ich in Summe nur sechs juvenile Exemplare gefangen.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, C. surinamensis, Harttiella crassicauda, Lithoxus gr. bovalli, L. planquetti, L. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...

Geändert von Karsten S. (13.11.2018 um 21:44 Uhr).
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 20:34   #14
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.021
Images: 1932
Hi,

ich habe für die neuen Arten mal sinnvolle (vorläufige) Namen überlegt und DB-Einträge erstellt:
Ancistrus sp. "Nickerie River"
Curculionichthys sp. "Surinam"

Von einem Creek im Coppename-Einzug habe ich diese beiden Corys mitgebracht:


Dabei sollte es sich um CW151 handeln, leider wurde die Nummer ohne exakte Fundortangabe vergeben. Aber ich habe kaum Zweifel, dass die Exemplare, auf denen die Nummer basiert, aus dem gleichen Fluss-System kamen.

Ich konnte diese Form sowohl ein einem Creek des oberen Coppename als auch einem Creek des unteren Coppename nachweisen.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, C. surinamensis, Harttiella crassicauda, Lithoxus gr. bovalli, L. planquetti, L. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 22:53   #15
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.021
Images: 1932
Hi,

auch am Falawatra, einem Zufluss des Nickerie Rivers in Stromschnellen in der Nähe der Stondansie Falls haben wir Paralithoxus gefangen. In der Checkliste von Mol et al. ist neben Paralithoxus gr. bovalli auch noch eine unbeschriebene Art gelistet, die bislang offenbar nur in diesem Fluss nachgewiesen ist.

Da meine Paralithoxus gr. bovalli vom Kabalebo doch anders aussehen, haben wir vermutlich eher die andere Art gefangen. Sie haben eine Adipose und normalerweise weiße Punkte auf dunklem Grund:


Paralithoxus sp. vom Nickerie-Einzug

Sie können aber bei hellem Bodengrund offenbar auch auf die "Negativfarben" umschalten:


Paralithoxus sp. vom Nickerie-Einzug

So sahen die Paralithoxus gr. bovalli in ähnlicher Größe damals aus:


Paralithoxus gr. bovalli vom Kabalebo River (Corantijne-Einzug)

Da werde ich wohl auch ein paar Flossenschnipsel an Nathan Lujan schicken müssen...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, C. surinamensis, Harttiella crassicauda, Lithoxus gr. bovalli, L. planquetti, L. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 00:35   #16
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.021
Images: 1932
Hi,

hier noch das zweite Exemplar von den Paralithoxus ohne Adipose vom Tapanahony, das sich bzgl. Färbung nicht recht entscheiden kann.

Da sieht man sehr schön, dass die Chromatophoren für die hellen und dunklen Punkte sich überlagern bzw. an den gleichen Stellen sind:



Leider haben wir am Tapanahony nur zwei von diesen gefangen, von einem Creek des Tapanahony habe ich nochmal drei Paralithoxus, von denen einer vermutlich auch dieser Art angehört, die anderen haben eine Adipose.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, C. surinamensis, Harttiella crassicauda, Lithoxus gr. bovalli, L. planquetti, L. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 09:53   #17
MarkusK
L-Wels King
 
Benutzerbild von MarkusK
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 608
Images: 331
Moin Karsten,

Danke für deinen Bericht soweit, ist für mich natürlich super spannend, vor allem auch wegen der ganzen Paralithoxus die du jetzt scheinbar bei dir schwimmen hast.

Sind es diesmal viel weniger Corydoras geworden oder macht das bisher nur den Eindruck und die Bilder von denen folgen noch?
__________________
...Gruß Markus


"Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem" Steve Jobs († 2011)
MarkusK ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 20:19   #18
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.021
Images: 1932
Hi Markus,

es waren diesmal tatsächlich tendenziell ein paar Cory-Arten weniger, aber immerhin 8 waren es schon, aber halt wenige neue.

C. boesemanis und C. punctatus vom Gran Rio würde ich definitiv als alte Bekannte bezeichnen:





Corydoras nanus haben wir dort nun auch schon zum dritten Mal gefangen, wenn auch nur zwei Exemplare. Neu allerdings und für die Art in 2018 auch ein deutlich ergiebigerer Fundort war der Tapanahony.


Corydoras nanus vom Tapanahony

Einen CW048 und Unmengen an C. cf. melanistius (habe ich früher als C. wotroi bezeichnet) haben wir noch im Tibiti gefangen, von diesen alten Bekannten habe ich allerdings keine Fotos gemacht.

Folgende Art habe ich zwar nicht in diesem Jahr gefangen (sondern 2016), aber dennoch neu sind diese:


Corydoras bicolor F1, ca. 1 Monat (Kabalebo River)

Ein einzelner ist im Becken hochgekommen, die zweite? Eiablage habe ich mitbekommen. Die ~20 Lütten sind nun 1,5 Monate alt und nochmal 4 mit ~1 Woche.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, C. surinamensis, Harttiella crassicauda, Lithoxus gr. bovalli, L. planquetti, L. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...

Geändert von Karsten S. (17.12.2018 um 20:22 Uhr).
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wels aus Surinam Karsten S. Welcher Wels ist das? 13 27.02.2017 09:25
Ancistrus aus Surinam Karsten S. Welcher Wels ist das? 15 04.11.2016 16:30
Welse aus Surinam Karsten S. Südamerika - sonstige Welse 1 02.03.2016 01:59
Corydoras aus Surinam Karsten S. Callichthyidae 15 29.10.2015 18:58
Ancistrus aus Surinam Karsten S. Loricariidae 1 25.03.2015 22:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:56 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum