L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Sonstige Welse - Restliche Welt
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Sonstige Welse - Restliche Welt Afrika, Asien, ... Synodontis, Chaca & Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2018, 10:32   #1
Shiva144
Babywels
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 2
Synodontis und Hoplosternum thoracatum zusammen?

Hallo, bin neu hier

Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem, bei dem ich Euren Rat bräuchte. Ich besitze 3 Aquarien (60l, 350l und 450l) und habe neulich Bekannten, die von Aquaristik keine Ahnung haben aber wegen ihrer Kinder ein Aquarium besitzen, bei einer Neueinrichtung geholfen, damit das Becken mal artgerecht ist und gut aussieht. Die Beiden haben mir ihre zwei (vermeintlichen) Fiederbartwelse mitgegeben, da einer davon bereits viel zu groß für ihr Becken war (er ist schon 8-9 Jahre alt und etwa 15cm groß). Ich hatte eigentlich gleich den Eindruck, dass die Welse nicht nach der gleichen Synodontis Art aussehen, habe darüber aber zuerst nicht so nachgedacht, weil meinen Bekannten der Kleinere letztes Jahr als "Partner" für den Großen verkauft wurde, angeblich gleicher Fisch...

Bei der Recherche um welche Art(en) es sich denn nun handelt, musste ich dann feststellen, dass es sich bei dem kleineren der Beiden nicht um eine Synodontis Art sondern um einen Hoplosternum thoracatum ("gemalter Schwielenwels") handelt. Bei dem Großen bin ich mir sicher, dass es ein Synodontis ist, finde aber keinen im Netz, der vom Aussehen her genau passt. Werde deshalb heute Abend noch versuchen ein gutes Foto zu machen, damit hier evtl jemand seine Meinung dazu abgeben kann^^"

Nun zu meiner wichtigsten Frage an Euch: Ist es in einem 450l Becken überhaupt möglich, Synodontis und Hoplosternum zusammen zu halten? Oder wäre mein Becken dazu zu klein?

Mein Besatz im 450l:
- 2 L200 Hifin
- Hemigrammus bleheri (weiß gerade nciht wie viele genau)
- 1 Laetacara curviceps (soll bald einen Partner bekommen und evtl ins 350er Becken umziehen)
- 8 Corydoras adolfoi
- 4 Trichogaster trichopterus
- Macrobrachium peguensis (Rotscherengarnelen) PLAGE, keiner meiner Fische will sie fressen

Die Fiederbart- und Schwielenwelse waren meinerseits natürlich nicht geplant, aber jetzt sind sie nunmal hier und sie gefallen mir auch gut. Mir ist natürlich bewusst, dass beide mehrere Artgenossen bräuchten um artgerecht gehalten zu werden.
Wie ihr seht ist bei mir aber eben am Boden schon anderes Getier und ich weiß nicht, ob das zuviel wird und zu Streit führen würde. Wäre sehr lieb, wenn mir jemand seine Meinung dazu sagen könnte

Und noch eine letzte Frage (sorry, dass ich Euch so zutexte^^"): angenommen der Synodontis wäre ein Hybrid oder einfach nicht zuzordnen....würde ihm eine andere Synodontis Art als Gesellschaft etwas bringen, oder muss es exakt die gleiche Art sein?

LG Nora
Shiva144 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 11:24   #2
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 5.542
Images: 500
Hi

Zitat:
Ist es in einem 450l Becken überhaupt möglich, Synodontis und Hoplosternum zusammen zu halten?
Ich gehe mal davon aus, dass der Synodontis nicht mehr viel wachsen wird, da er ja schon 8 - 9 Jahre alt ist.
Ich halte ebenfalls Synodontis zusammen mit Schwielenwelsen und das
in mehreren Becken und jeweils verschiedenen Synodontis-Arten.
Da hat bisher alles tadellos geklappt.
Die Synodontis können sehr alt werden, meine habe ich alle weit über 15 Jahre.
Obwohl ich jetzt nicht weiß, welche Synodontis-Art es bei dir sind, denke ich,
dass es schon in Ordnung ist.

Zitat:
Oder wäre mein Becken dazu zu klein?
Ein Becken kann eigentlich nie zu groß sein, aber 450 Liter sind mehr als genug.

Zitat:
Mir ist natürlich bewusst, dass beide mehrere Artgenossen bräuchten um artgerecht gehalten zu werden.
Bei dem einen Synodontis würde ich es belassen als Einzeltier.
Erst mal sind sehr viele Hybriden auf dem Markt und
man kann kaum sagen, ob man die gleiche Art überhaupt wieder bekommt.
Ein Schwarmverhalten wie bei Salmlern haben die Synodontis auch nicht.
Viele Arten sind auch mit Artgenossen im großen Becken meist für sich.
Kommt aber auch auf die Art an.

Bei den Schwielenwelsen scheint es ein Sozialverhalten untereinander zu geben.
Da kann man sich eher weitere dazu holen und
da ist es einfacher, die gleiche Art zu bekommen.
Ich habe aber auch einzelne Schwielenwelse ab und zu sitzen und
das ist auch total unproblematisch.
Schwielenwelse sind sehr friedliche Aquarienbewohner und
halten den Bodengrund auch in tieferen Schichten sauber.

Bei den Synodontis könnte ich mir vorstellen, dass ihnen auch die
Garnelen schmecken könnten. Aber das muss nicht für alle Synodontisarten gelten.

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2018, 21:30   #3
Shiva144
Babywels
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 2
Hallo Ralf,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort und sorry, dass ich erst jetzt wieder schreibe. Habe momentan viel um die Ohren (Studium).

Habe es aber eh erst heute geschafft, ein Foto des Synodontis zu machen, weil er vorher immer versteckt war und nur nachts raus kam. Ich war gestern kurz im Kölle Zoo und dort hatten sie tatsächlich einen Synodontis, der meinem zum Verwechseln ähnlich sah und fast die gleiche Größe hatte (wahnsinniger Zufall). Der Verkäufer war sich bei der Art auch nicht sicher, es gab auch kein Schild das zu dem Fish gehört hat. Er meinte, es könnte ein nigrita sein, festlegen wollte er sich nicht.
Ich hab den Synodontis dann spontan mitgenommen, hoffe das war kein Fehler weil du ja sagtest besser alleine lassen Hab mich halt in dem Moment so gefreut, doch den passenden Partner gefunden zu haben.
Die Beiden haben sich zuerst etwas bekriegt, wurden aber zunehmend friedlicher und sind jetzt auch schon ab und zu neben einander rumgelegen. Gelegentlich wird sich aber immer noch gejagt. Wenn‘s nich gutgeht, hätte ich aber die Option den Neuen zurück zu geben (sowas mache ich aber sehr ungern, is ja ein Tier und kein Schuh). Sind Rangordnungskämpfe am Anfang normal oder hab ich nen Fehler gemacht?

Die Schwielenwelse werde ich dann auf jeden Fall aufstocken. Im Kölle Zoo hatten sie gestern keine, bekommen aber Ende der Woche wieder welche

Wenn einer dieser Fische meine Garnelen fressen würde, wär das wirklich genial. Ich hätte mir diese Garnelen Art nie zugelegt wenn ich gewusst hätte, wie aggressiv die sein können. Sie vertreiben tatsächlich meine Corys vom Futter indem sie sie zwicken. Und wenn mal ein Fisch krank ist, wird er angenagt. Natürlich „evakuiere“ ich den betroffenen Fisch wenn ich sowas sehe, aber man kriegt ja nicht immer alles mit. Falls zufällig jemand noch einen Fisch weiß, der zu meinen passen würde und diese Ungeheuer definitiv dezimieren würde, wäre das deshalb super

Anbei noch das Bild des Synodontis, leider miese Qualität weil er immer in dunklen Ecken rumhängt...

LG Nora
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 472A0BE1-3C67-4D19-9D1E-9BE49944605B.jpg (15,7 KB, 7x aufgerufen)
Shiva144 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hoplosternum thoracatum, gem. Schwielenwels(e) Mikesch0815 Privat: Tiere abzugeben 0 06.01.2006 10:54
Synodontis nigriventris und S. schoutedeni zusammen? Hypo Pleco Sonstige Welse - Restliche Welt 9 17.08.2005 12:29
Megalechis thoracatum HamburgerJung Privat: Tiere abzugeben 0 29.04.2005 20:58
Hoplosternum thoracatum var. niger Berrykls001 Südamerika - sonstige Welse 1 15.04.2004 07:54
Hoplosternum thoracatum Martin Südamerika - sonstige Welse 27 07.05.2003 07:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:51 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum