L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2018, 15:52   #1
JohannesDD
Jungwels
 
Registriert seit: 30.03.2015
Beiträge: 47
L387 blass mit schwarzen Punkten

Angaben zum erkrankten Tier:
L387, vermutlich ein Männchen ca. 2-3 Jahre alt und seit 2 Jahren bei mir
Auffälligkeiten:
siet ca. 5 Tagen, Atmung + Kot unauffällig, frisst normal
Verhalten:
Schwimmt hektisch:
Apathisch:
Aggressiv:
Versteckt sich nicht mehr:
Lässt sich unterdrücken:
Aussehen des erkrankten Tieres:
Hallo in die Runde,
einer meiner L387 zeigt sich die Tage recht blass und mit schwarzen Punkten. Der Rest der Welse im Becken sieht unverändert aus. Er ist maximal 2 Jahre alt, frisst normal wund wirkt sonst nicht auffällig. Im Welsatlas bin ich nicht direkt fündig geworden. Hat von euch einer ne Idee was es sein könnte?
Anbei ein Bild:
VG Johannes
Aussehen und Verhalten des weiteren Besatzes:
der Rest der Welse im Becken sieht unverändert aus.
Fütterung:
täglich Frostfutter, ab und an Granulat und Gemüse
Wasserwerte:
Temperatur:28,5
Ammoniak (NH3):
Ammonium (NH4):
Kupfer (CU):
pH-Wert:7
Karbonhärte (KH):
Gesamthärte (GH):
Nitrit (NO2):
Nitrat (NO3):
Wie gemessen:
Tröpfchentest
Wasserwechsel:
1 x pro Woche ca. 30-40%
Wasseraufbereitung mit:
Osmosewasser
Informationen zum Becken:
Außenfilter, Diffusor, Sandbodengrund, Licht ca. 12 h am Tag mit 10W-Röhre
Beckengröße:
10 cm
CO2-Anlage:
keine
Einrichtung:
Moorkien in großer Zahl, Wenige Pflanzen, Schiefer+Tonhöhlen
Besatz:
ca. 10 L201, 5 L387, 2 SBB
Neuerungen / Wann:
nichts
Vorherige angewandte Medikation:
Panacur vor ca. 7 Monaten prophylaktisch gegen Planarien, flagellol prophylaktisch da Neubesatz SBB
Für das akut erkrankte Tier bisher angewandte Medikation:
keine

Weitere Informationen / Bilder:

Hallo in die Runde,
einer meiner L387 zeigt sich die Tage recht blass und mit schwarzen Punkten. Der Rest der Welse im Becken sieht unverändert aus. Er ist maximal 2 Jahre alt, frisst normal wund wirkt sonst nicht auffällig. Im Welsatlas bin ich nicht direkt fündig geworden. Hat von euch einer ne Idee was es sein könnte?
Anbei ein Bild:
https://picload.org/view/dlrrpwaa/dsc_2060.jpg.html

VG Johannes
__________________
L 129 (Hypancistrus debilittera)+, L 201 (Hypancistrus sp.)+, L 387 (Ancistomus sp.), L010a Leliella sp. "Rot"+, Sturisomatichthys sp. "Kolumbien I"+, Corydoras habrosus+, Otothyropsis piribebuy LG2
JohannesDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 09:49   #2
Sandro
Welspapa
 
Benutzerbild von Sandro
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 152
Hallo Johannes, das sollte die sogenannte Schwarzfleckenkrankheit sein.
Das sind dann kleine Parasiten, die sich in die Haut der Fische einbohren.


https://www.drta-archiv.de/wiki/pmwi...eneSaugwuermer



http://www.fischereivereinbrugg.ch/i...=87&Itemid=362
__________________
Mfg
Sandro
Sandro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 13:52   #3
JohannesDD
Jungwels
 
Registriert seit: 30.03.2015
Beiträge: 47
Hallo Sandro,
ich danke dir sehr für deine Einschätzung! Kann mir (da Wildfängen) durchaus vorstellen dass es das ist. Interessant finde ich, dass es erst jetzt nach ca. 2 Jahren so offensichtlich zum Vorschein kommt. Die übrigen Fische sehen nach wie vor unverändert aus. Aus dem verlinkten Artikel hat mich folgender Satz: “Die Erkrankung breitet sich wegen fehlender Zwischenwirte im Aquarium nicht aus und ist bei schwachem Befall ungefährlich.“ beruhigt. Ich werde nun also abwarten und schauen wie sich er Wels entwickelt und nur im Notfall regulierend eingreifen.
Viele Grüße
Johannes
__________________
L 129 (Hypancistrus debilittera)+, L 201 (Hypancistrus sp.)+, L 387 (Ancistomus sp.), L010a Leliella sp. "Rot"+, Sturisomatichthys sp. "Kolumbien I"+, Corydoras habrosus+, Otothyropsis piribebuy LG2
JohannesDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 13:04   #4
de Uschle
Welspapa
 
Benutzerbild von de Uschle
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 110
Images: 27
Hallo Johannes,

ich denke nicht, dass es sich hierbei um eine Erkrankung handelt. Ein solcher Farbwechsel konnte inzwischen bei vielen Arten beobachtet werden. Am bekanntesten dafür ist wohl Parancistrus aurantiacus.

Schau mal hier:
http://www.l-welse.com/reviewpost/sh...t/1832/cat/all
__________________
Viele Grüße/best regards
Fabian

Fabians L-Welse: www.facebook.com/fabians.lwelse
de Uschle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ichthyo bei schwarzen Neons, Welse bisher nicht befallen Steff_ Krankheiten 9 21.12.2010 09:19
.Biete L144 GelbAncistrus mit schwarzen Augen (Männchen) in 72226 n8falke Privat: Tiere abzugeben 0 15.05.2010 08:00
L190 entfärbt mit schwarzen Punkten With_joerg Krankheiten 17 27.02.2010 17:24
Suche L 144 (gelber Antennewels mit schwarzen Augen) kirakira Suche 0 09.12.2007 18:56
Erfahrungen mit schwarzen Sand/Kies Michael aus do Aquaristik allgemein 13 15.11.2004 10:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:49 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum