L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Callichthyidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Callichthyidae Panzerwelse & Co (Corydoras , Aspidoras etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2015, 18:54   #1
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Corydoras sp. "Black Venezuela" und was sich dahinter verbirgt...

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit geistern im Handel und auch weit verbreitet im Internet unsinnige Bezeichnungen für eine beliebte schwarze Zuchtform aus der Aeneus-Gruppe rum. Vermutlich hat sie jeder schonmal gesehen:



Sehr häufig taucht auf deren Namensschild "Venezuela" auf, zum Beispiel Corydoras sp. "Black Venezuela" oder Abwandlungen davon. Nur stammen diese Corydoras weder aus Venezuela noch stammen sie von einer Wildform aus diesem Land ab. Diese hübschen dunklen Corys sind vielmehr eine Zuchtform von Corydoras schultzei (d.h. was wir Aquarianer so bezeichnen) und wenn überhaupt einmal wird deren Wildform aus Kolumbien importiert, meist handelt es sich aber um Nachzuchten.

Woher stammt nun der (für diese Form falsche und vermutlich nicht mehr auszurottende) Name "Black Venezuela" ?!
In Venezuela gibt es mindestens zwei Formen aus der Aeneus-Gruppe, von denen eine als Corydoras venezuelanus beschrieben wurde und meines Erachtens unzweifelhaft eine valide Art darstellt. Leider gilt sie aktuell in der Wissenschaft überwiegend und fälschlicherweise als Synonym zu Corydoras aeneus.
Eine weitere Form aus den nördlichen Zuflüssen des Orinoco im Bundesstaat Guarico in Venezuela wurde früher der Name Corydoras sp. "Black Venezuela" gegeben. Diese Form ist im Hobby vermutlich nicht mehr verfügbar. Sie ist auch nicht komplett schwarz, dunkelt aber im Aquarium kräftig nach.
Im direkten Vergleich mit Corydoras schultzei "Black" sieht man sofort an Färbung und Form, dass die beiden Formen nicht der gleichen Art angehören:


Corydoras sp. "Northern Guarico" (links, vormals "Black Venezuela" ) und Corydoras schultzei "black" (rechts)

Um weitere Verwirrungen zu vermeiden sollte der Name Corydoras sp. "Black Venezuela" am besten gar nicht verwendet werden.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...

Geändert von Karsten S. (19.04.2015 um 19:01 Uhr).
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2015, 06:19   #2
blackphantom
Wels
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 82
Hallo Karsten,
genau so ist, da mich die ganze Sache schon seit Jahren aufregt und dadurch die Leute verrückt gemacht werden .... habe ich mal die Geschichte des schwarzen Panzerwelse recherchiert und einen Artikel geschrieben (demnächst in der AF). Immer wieder werden Corydoras unter den leider falschen Namen "Black Venezuela", Corydoras deckeri" usw. angeboten. Genauso wenig sind zu 100% alle Corydoras punctatus und Corydoras nanus keine von den genannten Namen im Handel!!
VG Erik
blackphantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 11:16   #3
Alois Hupfelgruber
Jungwels
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 25
Zum Grundsätzlichen der falschen Namensgebung im Handel habe ich gerade eine kleine Satire in der Amazonas geschrieben. Erscheint demnächst. :-)
__________________
Gruß Alois
Alois Hupfelgruber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 12:34   #4
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Hi,

hier auch noch Bilder von dem "echten" Corydoras aeneus aus Trinidad:



Diese sind der Form aus Venezuela vom Norden Guaricos im Habitus (bis auf die weniger dunkle Färbung) schon recht ähnlich.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist bei Cochliodon sp. Paraguay, "Red Bruno" per Zufall eine Erkrankung bekannt welche sich durch "Beulen" an den Brustflossen bemerkbar macht? Dominic H. Krankheiten 9 24.09.2013 09:49
Biete Corydoras sp. "CW010" / "Goldstripes" in 71642 Ludwigsburg Karsten S. Privat: Tiere abzugeben 0 15.09.2013 20:21
L124 - Ancistomus sabaji "Venezuela" Tipps für mich??? Marcelr Loricariidae 5 13.01.2013 17:55
Suche Corydoras sp.cf.aeneus„ Black Venezuela Joernfie Suche 1 10.07.2011 00:02
.Biete Corydoras aeneus "black" in München madate Privat: Tiere abzugeben 0 03.05.2009 13:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:24 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum