L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2018, 05:55   #1
benni77
Jungwels
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 29
L114 pumpt sehr schnell

Angaben zum erkrankten Tier:
L114 , ca 5 jahre , ca 25cm
Auffälligkeiten:
Fressverhalten sehr gierig wie immer , kot konnte ich nicht beobachten, keine äusserlichen verletzungen , gut in Farbe
Verhalten:
Schwimmt hektisch: on
Apathisch:
Aggressiv:
Versteckt sich nicht mehr:
Lässt sich unterdrücken:
Aussehen des erkrankten Tieres:
gut genährt , jedoch schwimmt er sehr hektisch hin und her , nicht die ganze zeit aber ab und zu , heute am Tag 3-4 mal und Nachts noch öfter
Aussehen und Verhalten des weiteren Besatzes:
Keinerlei Auffälligkeiten
Fütterung:
Genzel Artemia Supersoft, weisse mülas , artemia , stinte , muscheln ,garnelen
Wasserwerte:
Temperatur:27
Ammoniak (NH3):
Ammonium (NH4):0,05
Kupfer (CU):0
pH-Wert:7,1
Karbonhärte (KH):3
Gesamthärte (GH):5
Nitrit (NO2):0,01
Nitrat (NO3):10
Wie gemessen:
Tröpfchentest
Wasserwechsel:
50% jede Woche , immer Sonntags
Wasseraufbereitung mit:
Osmose
Informationen zum Becken:
bepflanztes Aq , Strömungspumpe , Fluval fx6 plus HMF
Beckengröße:
1200 Liter
CO2-Anlage:
keine
Einrichtung:
ca 10 Pflanzen , anubias und javafarn , jede menge moorkienholz
Besatz:
2 heros , 3 satanoperca daemon , 5 L114 , l330 , Wabenschilderwels
Neuerungen / Wann:

Vorherige angewandte Medikation:
keine
Für das akut erkrankte Tier bisher angewandte Medikation:
keine ,da heute erst entdeckt.

Weitere Informationen / Bilder:

Habe heute entdeckt das einer meiner L114 , ich weiss nicht ob männlein oder weiblein , ziemlich Hektisch durch die Gegend schwimmt und dabei sehr stark mit den Kiemen pumpt.Er schwimmt erst hektisch durch die Gegend und versteckt sich dann wieder.Ich weiss nicht ob es eine Krankheit ist , kann aber nichts ausschliessen , alle anderen Tiere im Aquarium verhalten sich völlig normal.Ich hoffe ihr könnt helfen.Das Tier frisst sofort los sobald was in das Becken kommt.
Habe euch nochmal schnell ein kleines Video gemacht worauf zu sehen ist wie stark er pumpt , ich muss dazu sagen bevor ich die aufnahme gestartet habe war das mit dem Kiemenpumpen noch deutlich stärker , auch heute den Tag über konnte ich das immer mal wieder beobachten.Hier das Video :

https://www.youtube.com/watch?v=zSOw9VStD7c
__________________

Geändert von benni77 (27.11.2018 um 06:01 Uhr). Grund: link hatt nicht funktioniert
benni77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2018, 19:20   #2
Sandro
Welspapa
 
Benutzerbild von Sandro
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 162
Hallo Benni,
ist er in dem Becken, in dem du wegen des Pflanzenwachstums die

Belüftung gedrosselt hast?
Wenn ja, würde ich es wieder rückgängig machen und sehen, wie
es nach ein / zwei Tagen aussieht. Die Reaktionen brauchen immer etwas Zeit.
__________________
Mfg
Sandro
Sandro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2018, 22:00   #3
benni77
Jungwels
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 29
Zitat:
Zitat von Sandro Beitrag anzeigen
Hallo Benni,
ist er in dem Becken, in dem du wegen des Pflanzenwachstums die

Belüftung gedrosselt hast?
Wenn ja, würde ich es wieder rückgängig machen und sehen, wie
es nach ein / zwei Tagen aussieht. Die Reaktionen brauchen immer etwas Zeit.
ja genau in dem Becken ist er , ich habe meine Strömungspumpe angeschmissen und sie etwas über die Oberfläche laufen , und das jetzt 24/7 , ausserdem habe ich gerade einen groszügigen Wasserwechsel gemacht.Er scheint sich etwas beruhigt zu haben ,danke für deine Antwort Sandro!
__________________
benni77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2018, 22:25   #4
benni77
Jungwels
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 29
Ich habe jetzt grade gesehen das mein L330 und ein andere L114 das auch machen , ich bin grade dabei mein Wasser weicher zu machen mittels Osmoseanlage , kann es sein das sie die Umstellung auf weicheres Wasser nicht gut verkraften?

Hoffe noch auf eine schnelle Antwort.
__________________
benni77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 04:30   #5
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 5.540
Images: 500
Hi

Zitat:
kann es sein das sie die Umstellung auf weicheres Wasser nicht gut verkraften?
Ja

Lieber nur langsam oder gar nicht bei den alten Tieren.

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L52/L168 atmet sehr schnell, versteckt sich nicht mehr Elke87 Krankheiten 10 17.10.2011 10:15
Wels atmet schnell Drago Krankheiten 8 26.07.2009 17:47
Alle Welse atmen auf einmal sehr schnell blackeagle1075 Loricariidae 61 02.02.2009 13:08
Pandas atmen schnell!!!! Andy25 Callichthyidae 1 05.12.2005 10:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:30 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum