Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.05.2017, 10:49   #4
de Uschle
Welspapa
 
Benutzerbild von de Uschle
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 121
Images: 27
Hallo Domi,

du hast hoffentlich nicht vor die 3 Monate alten Jungfische in das Becken zu setzen? Unter Garantie werden die dir dann entweder verhungern oder verkümmern. Ich würde dir empfehlen die Jungwelse in einem separaten Aufzuchtbecken erst einmal auf mindestens 6cm zu ziehen, bevor du sie ins große Becken setzt. Dann sind sie auch in einem Gesellschaftsbecken konkurrenzfähig.

Wenn es dann irgendwann einmal soweit ist, dass deine Hypancistrus Nachwuchs haben, würde ich mir weniger Gedanken um die kleinen Microgeophagen oder Pterophyllum, sondern zunächst einmal um die Netzschmerle machen.

Ich selbst pflege in einem meiner Welsbecken als Schwarmfisch den Salmler Hemigrammus stictus, der auch groß genug ist um nicht von deinen Skalaren gefressen zu werden und die hohen Temperaturen sehr gut verträgt.
__________________
Viele Grüße/best regards
Fabian

Fabians L-Welse: www.facebook.com/fabians.lwelse
de Uschle ist offline   Mit Zitat antworten