Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.11.2018, 09:48   #1
Markus G.
Babywels
 
Registriert seit: 02.02.2005
Beiträge: 4
Welse für Scapingbecken

Hallo Leute,

ich plane aktuell ein "großes" Becken (im Vergleich zu meinen Nanos) - es wird ein Scapingbecken mit relativ vielen Pflanzen und doch heller Beleuchtung in den Maßen 180x80x50 oder 180x60x60

Früher vor über 15 Jahren, hatte ich hauptsächlich Raubfische und L-Welse, aus Platzgründen in letzter Zeit nur noch Nanos. Die L-Wels Haltung ist mir also nicht fremd, nur hatte ich früher klassische "Gesellschaftsbecken"

Nun steht das große Becken in naher Zukunft an und es sollen neben sehr kleinen Fischen wie Boraras nur noch ein paar L-Welse einziehen.

Da es aber ein Scaping Becken wird gibt es ein paar Einschränkungen;
- das Becken soll im Winter nicht zwingend über 24C° geheizt werden müssen
- im Sommer bekommt es wohl nicht über 26C° (vermutlich eher 25)
- Pflanzen sollen verschont werden

Für Wurzeln wäre auf jeden Fall ausreichend gesorgt, Wasserwerte durch 100% Osmose, aufsalzen und Co2 auch im passenden Spektrum.

Mein größtes Thema ist nun die Auswahl der Tiere. Bei den meisten die mir gefallen bin ich mit der Temperatur zu niedrig, wobei ich am Ende wohl einfach einen Kompromiss machen würde und die Temp erhöhen würde.
Die anderen wichtigen Aspekte; das Tiere sollen nicht zuu riesig werden (wobei ein Elfenwels schon ein Traum ist), nicht an Pflanzen gehen, wenn möglich als Nachzuchten zu bekommen sein.

Vielleicht hat einer von euch ein paar Tipps, gerade bei der Temperatur stelle ich mir die Frage ob die Angaben in der Datenbank "Zucht" Temperaturen sind oder tatsächliche Habitats min/max Angaben.

Beste Grüße
Markus
__________________
l-welse.com
Gru
Markus G. ist offline   Mit Zitat antworten