Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.03.2017, 08:35   #19
olli
L-Wels
 
Benutzerbild von olli
 
Registriert seit: 02.10.2003
Beiträge: 367
Moin Cara,

du kannst aus Schieferplatten direkt Höhlen bauen oder gekaufte Tonhöhlen dazwischen einbauen. Wenn du das zusammbruch-sicher machen willst, kannstu das alles mit Aquariensilikon fest verkleben. Die meisten stapeln das aber einfach überinander, wenn die SChiefernpaltten schwer genug sind, reicht das auch so aus. Ansonsten bieten diverse Leute hieri m Forum entsprechende Höhlen an, wir z.B. auch http://apistogramma.net/hoehlen

Nadelsimse ist grundsätzlich kein Problem, die wächst auch dauerhaft unter Wasser. Ein Großteil der in der Auqaristikverwendeten Pflanzen sind ursprünglich Sumpfpflanzen, die in natura nur zeitweilig submers wachsen. Allerdings war die bei mir immer etwas mäkelig im Wachstum und ist mir in mehreren Becken dann einfach eingegangen. Neben den genannten Anubias, die wirklch sehr gut als Aufsitzerpflanzen geeignet sind, kann ich dir Sagittaria subulata als Bodendecker empfehlen. Die wachsen auch bei wenig Licht. Dazu solltest du für Wlese tatsächlich die Oberfläche durch Schwimmpflanzen beschatten. Du kannst bei Interesse von mir sowohl Sagittarien als auch Schwimmpflanzen bekommen. Bei Interesse schreib mir eine PN. (ach ja, Höhlen auch)

Gruß
__________________
Olli
---------------------------------------------------------------------------
www.B-A-R-S-C-H.net
Bremer Aquarien-Runde für
Südamerikanische Cichliden und Harnischwelse
---------------------------------------------------------------------------
olli ist offline   Mit Zitat antworten