L-Welse.com Forum

L-Welse.com Forum (http://www.l-welse.com/forum/index.php)
-   Zucht (http://www.l-welse.com/forum/forumdisplay.php?f=4)
-   -   Pseudohemiodon apithanos (http://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=13325)

heitro 08.01.2007 11:08

Pseudohemiodon apithanos
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Hallo

Ich habe inzwischen mein zweites Apithanosgelege!!

Juhu

Vom ersten Gelege sind nach aufwendiger Herauspräparation 3 Tiere durchgekommen und sind inzwischen 2 Wochen alt.

Entwicklung ist gut.

Das zweite Gelege ist von Samstag. Mal sehen wie es weitergeht. das Männchen ist leider etwas unruhig.

Heinz

STFRANKS 08.01.2007 11:46

Hallo,

auf jeden Fall "Glückwunsch"! Wo stammen die Eltern?

Ich hatte WF bekommen, die leider nicht die Quarantäne überstanden.

Viele Grüße
Stefan

heitro 08.01.2007 11:56

Hallo!

Bei den Tieren handelt es sich um F1-Nachzuchten aus dem Aqua-Haus in Dülmen.

Gekauft habe ich 5 Tiere. davon ist mir eins aus dem Aquarium gesprungen.

Die restlichen 4 haben nie Schwierigkeiten gemacht.

Ich habe gestern Bilder der Jungen gemacht. Werde sie die Tage mal reinstellen.

Heinz

Norman 08.01.2007 12:01

Hallo Heinz,

Herzlichen Glückwunsch !
Es sind aber P.cf.apithanos Marble.
Mein tragendes Männchen ist mittlerweile total abgedunkelt und weitaus dunkler als zuvor.

viele Grüße
Norman

heitro 08.01.2007 12:06

Hallo Norman!


Lt. Hans-Georg Ewers handelt es sich bei meinen Tieren um P.apithanos und nicht um "marble".

Heinz

Norman 08.01.2007 12:08

Hallo Heinz,

Komisch... Der Kopf ist deutlich abgerundet und die Färbung Marble-typisch braun im Kopfbereich. Spricht nicht für die "echten".

viele Grüße
Norman

heitro 08.01.2007 12:16

Keine Ahnung.

Ich hatte die Bilder sowie den Film, den ich hier leider nicht reinbekomme beim letzten BSSW Nord treffen mit und da hat er sie "eindeutig" als P.apithanos identifiziert.

Vielleicht hat er sich ja auch geirrt.

Heinz

P.S. ich habe ein paar Bilder der P.platycephalus zugefügt.

heitro 08.01.2007 12:18

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Achja Norman!

das Bild von meinem tragenden Männchen ist aber überhaupt nicht abgedunkelt.
Nur während des laichens kommt es zur Abdunckelung, die hinterher wieder verschwindet.

siehe Bild 5 und das neue Bild (ist allerdings nciht das Beste)!!!

Heinz

Norman 08.01.2007 12:18

Hallo Heinz,

Du warst beim letzten BSSW Nord Treffen ?
Hmmm, ich war auch da. Hätten wir uns ja mal unterhalten können.

Edit: Das mit dem abgedunkelten Männchen war auf meines bezogen. Dass Deines noch recht hell ist habe ich gesehen. Meins trägt nun auch am Kopf größtenteils schwarz.

viele Grüße
Norman

heitro 08.01.2007 12:34

hallo Norman,

bin am 19.01. auch wieder beim Treffen.

Heinz

Stefan 06.02.2007 22:00

Hallo !

Wie schauts denn mit der Vergesellschaftung von Apithanos und "Schwimmfischen" wie z.B. Diskus aus ?

Sturisoma und Diskus ist wirklich eine Traum Kombination - wie ist es mit den Pseudohemidon-Arten ? Erfahrungen ?

mochito 07.02.2007 13:34

Hallo,

also persönlich halte & züchte ich die Ps.Api. sp."marble" und würde sie nicht mit "agressiven Schwimmfischen" vergesellschaften.

Beispiele:
Ramirezi und Kugelfische knabbern die Flossen/Filamente an.
Welse/Apfelschnecken sind auch nicht die besten Freunde, da diese -teilweise, besonders bei den normalen Apithanos- die Haut "abschaben" - die marble versuchen sie wenigstens noch abzuschütteln.

Meine Apithanos in einem 1,2m Becken halte ich jedoch problemlos mit einem Pärchen Apistogramma Baenschi (sp. Inka) zusammen.


cu, juergen
-www.fischlis.at-

[edit: lustig, bin schon lange angemeldet und hab schon so einiges geschrieben, nur wird dies wohl als 1. Beitrag angezeigt :-(((( ]

skullymaster 07.02.2007 17:28

Hi!

Um nochmal auf die "marble/-Nicht-marble" Sache zurück zukommen, bisher hab ich außer der Färbung insbesondere auf dem Kopf noch die wesentlich rundere Form des Kopfrandes zur Unterscheidung hinzugezogen, daher hätte ich bei deinen Tieren auch auf P. cf. apithanos "marble" getippt.
Diese gerundete Kopfform habe ich auch schon auf Bildern von Jungtieren gesehen.
Auf den Bildern von Martin/L-264 zum Beispiel sieht die Kopfform wieder etwas anders aus. Auch bei Google findet man recht verschieden aussehende Tiere.

Das P. apithanos und P. cf. apithanos "marble" zwei verschiedene Arten sind, scheint mir klar zu sein, aber gibts vielleicht noch mehr Arten oder Unterarten, die sehr ähnlich aussehen?


Grüße Tobi

Volker D. 07.02.2007 17:30

Zitat:

Zitat von skullymaster (Beitrag 115546)
Hi!
Das P. apithanos und P. cf. apithanos "marble" zwei verschiedene Arten sind, scheint mir klar zu sein, aber gibts vielleicht noch mehr Arten oder Unterarten, die sehr ähnlich aussehen?
Grüße Tobi

Hi Tobi

da gibt es doch noch die mit dem braunem Rücken und welche mit einem Wurmlinienmuster auf dem Kopf(der deutlich runder ist)

Martin G. 07.02.2007 18:44

Hi,

ich würd' sie P. sp. aff. apithanos "Marble" nennen. Eine andere Art ist es definitiv - ohne Vergleich mit den Typen von P. apithanos; deshalb ist sp. aff. eher gerechtfertigt als cf...

Gruß, Martin.

skullymaster 07.02.2007 19:34

Hi Martin!

Zitat:

ich würd' sie P. sp. aff. apithanos "Marble" nennen. Eine andere Art ist es definitiv - ohne Vergleich mit den Typen von P. apithanos; deshalb ist sp. aff. eher gerechtfertigt als cf...
Ja, hast recht. Nur wieviele von den "sp. aff.'s" es da wohl noch gibt, ist ungeklärt, ich gehe mal davon aus, dass da noch mehr Arten sind.


Grüße Tobi

mochito 08.02.2007 02:12

Zitat:

Zitat von skullymaster (Beitrag 115546)
Hi!
bisher hab ich außer der Färbung insbesondere auf dem Kopf noch die wesentlich rundere Form des Kopfrandes zur Unterscheidung hinzugezogen, daher hätte ich bei deinen Tieren auch auf P. cf. apithanos "marble" getippt.
Diese gerundete Kopfform habe ich auch schon auf Bildern von Jungtieren gesehen.

Das P. apithanos und P. cf. apithanos "marble" zwei verschiedene Arten sind, scheint mir klar zu sein, aber gibts vielleicht noch mehr Arten oder Unterarten, die sehr ähnlich aussehen?
Grüße Tobi

Grundsätzlich/Oberflächlich fällt mir erstmal folgendes ein
http://www.amazon-exotic-import.de/G...aria/Index.htm
Unten, Unterscheidung marble/"normal" und "andere P. Arten".

Die rundere Kopfform kann m.E. auch bei NZ-Tieren auf die Ernährung zurückgeführt werden (oder andere Mangelerscheinungen).


Zitat:

Zitat von Martin G. (Beitrag 115555)
Hi,
ich würd' sie P. sp. aff. apithanos "Marble" nennen. Eine andere Art ist es definitiv - ohne Vergleich mit den Typen von P. apithanos; deshalb ist sp. aff. eher gerechtfertigt als cf...
Gruß, Martin.

Zustimm :-)
Die Verhaltensweise von beiden ist doch seeeehr unterschiedlich.


cu, juergen
-www.fischlis.at-

mochito 08.02.2007 02:19

@heitro:
Hans Georg Evers
- ausserdem hatte er damals als ich bei ihm war beide Arten, womit er sie eigentlich unterscheiden konnte :-)

@norman:
Wollt mal nachfragen, wie es den Tieren so geht - meld Dich mal :-)
Wie es mit den Nachzuchten ausschaut, obs mit der "Geschlechterverteilung" usw. gepasst hat.




cu, juergen

Volker D. 08.02.2007 05:58

Zitat:

Zitat von mochito (Beitrag 115584)
Grundsätzlich/Oberflächlich fällt mir erstmal folgendes ein
http://www.amazon-exotic-import.de/G...aria/Index.htm
Unten, Unterscheidung marble/"normal" und "andere P. Arten".

Die rundere Kopfform kann m.E. auch bei NZ-Tieren auf die Ernährung zurückgeführt werden (oder andere Mangelerscheinungen).

Moin,

dazu fällt mir ein, das man Händlerseiten nicht zur Bestimmung von Welsen nehmen sollte.
Hier fällt mir einmal auf, das der Pseudohemidon lamina ein Planiloricaria cryptodon ist.

Die runde Kopfform ist auch bei Wildfängen vorhanden.

skullymaster 08.02.2007 11:45

Hi!

Dass es sich um Wachstumsfehler aufgrund von Mangelernährung (---> Mopsköpfigkeit) handelt, denke ich auch nicht.

Hier nochmal ein Beispiel, beide Arten sind ausgezeichnet als P. apithanos:

Link zu AEI, Bild 1


Sehr gleichmässige, gerade Kanten des Kopfes, keinerlei Punkt- oder andere Zeichnung auf dem Kopf.

Link zu AEI, Bild 2 und Bild von Serge (aus dem Forum)

Bei beiden Bildern sieht man, dass die Kopfkanten von den Pektoralen an zuerst leicht nach außen gewölbt, dann zum Kopf hin nochmal zugespitzt sind. Diese Kopfform hat etwas ähnlichkeit mit der von P. laticeps. Bei Serge's Tieren sieht man eine Punktierung auf dem Kopf, bei dem Tier von AEI auch eine Zeichnung.



Grüße Tobi

Norman 04.06.2007 13:21

Hi Martin,

Ich grabe mal etwas...
Zitat:

ich würd' sie P. sp. aff. apithanos "Marble" nennen. Eine andere Art ist es definitiv - ohne Vergleich mit den Typen von P. apithanos; deshalb ist sp. aff. eher gerechtfertigt als cf...
Die Marbles sehen den P.apithanos der Erstbeschreibung ähnlicher als die Tiere, die gängig als P.apithanos bezeichnet werden. Von daher würde ich das cf. für die Marbles durchaus lassen, die "apithanos" aber eher als P.sp.aff.apithanos bezeichnen. Ich werde mir das aber nochmal genau anschauen.

viele Grüße
Norman

skullymaster 04.06.2007 19:31

Hi Norman!

Könntest du mal den Link zu der Erstbeschreibung einfügen, ich find sie nicht ;)


Grüße Tobi

STFRANKS 09.06.2007 18:49

Hallo Tobi, die Argumentation zum Thema 'Marble' entspricht eher der Erstbeschreibung von P apithanos stammt von Thomas Weidner. Hat er in einem Artikel von 'Das Aquarium' vielleicht vor ca. 2 Jahren veröffentlicht. Hab das Heft leider gerade nicht bei der Hand, um etwas mehr sagen zu können.

Viele Grüße
Stefan


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum