L-Welse.com Forum

L-Welse.com Forum (http://www.l-welse.com/forum/index.php)
-   Loricariidae (http://www.l-welse.com/forum/forumdisplay.php?f=9)
-   -   sp / cf / sp.aff / ssp / var . (http://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=101)

Reinwald 20.01.2003 12:55

@all

etwas zu meinem Verständnis :

Bei den L / LDA haben einige die Endung sp. oder cf .
Das es mit der wissenschaftlichen Erforschung zu tun hat , ist bekannt .
Teilweise haben sie aber schon Namen .
Meine Vermutung ist hierbei , das sie nach E. nur noch lateinisch heißen .
Richtig ?
Was wird eigentlich dabei alles erforscht ?
Was ist der Unterschied zwischen sp + cf ?

Michael 20.01.2003 13:16

Hallo Reinwald,

Zitat:


Walter Geschrieben am: Jan 17 2003, 17:37

sp.: Die Art ist bislang nicht bestimmt
sp.aff.: ähnliche Art, handelt sich um eine bisher unbestimmte Art, die einer bekannten Art jedoch sehr ähnelt
cf.: höchstwahrscheinlich diese Art, die vorliegenden Exemplare weichen in gewissen Details von der Originalbeschreibung ab, jedoch nicht so gravierend, dass es sich dabei mit einiger Wahrscheinlichkeit um eine andere Art handelt


Tschüss

Michael

Walter 20.01.2003 13:24

Hallo,
das hat nichts "mit der Erforschung" zu tun, sondern heißt eben, dass diese Fische noch nicht wissenschalftlich beschrieben sind oder keiner bekannten Art sicher zugeordnet werden können.
Dann werden diese Fische eventuell von der "Datz" oder "Das Aquarium" (Erwin Schraml) mit einer L- bzw. LDA Nummer versehen.
Es gibt bei weitem nicht genügend taxonomisch arbeitende Ichthyologen um alle neu entdeckten Fischarten (nicht nur Welse) in den nächsten Jahren (Jahrzehnten?) bestimmen und mit einem wissenschaftlichen Namen versehen zu können.

BTW: Deutsche Namen sind sowieso Schall und Rauch, am besten gleich die lateinischen Namen "einlernen".

Nun zu Deinen Abkürzungen:

sp.: lateinisch Species = Art ; bedeutet, dass die Art bislang nicht bestimmt ist

sp.aff.: lateinisch Species affinis = verwandte, ähnliche Art; bedeutet, dass es sich um eine bislang unbestimmte Art handelt, die einer bekannten Art jedoch sehr ähnelt

cf.: lateinisch conferre, zusammentragen, vergleichen (hier natürlich zweitere Bedeutung zutreffend); bedeutet, dass die vorliegenden Exemplare in gewissen Details von der Originalbeschreibung abweichen, jedoch nicht so gravierend, dass es sich um eine eigene Art handeln sollte

ssp.: lateinisch Subspecies, Unterart , Unterarten werden wissenschaftlich beschrieben! Wenn eine Art z.B. ein sehr großes Verbreitungsgebiet besiedelt und Populationen sich zwar äußerlich unterscheiden, genetisch jedoch zur gleichen Art gehören

var.:Variante (aus dem Lat. "varius") , individuelle Abweichungen in der Farbe, die nicht geographisch fixiert werden können, werden als Variante bezeichnet. Sie erhalten keine eigene wissenschaftliche Bezeichnung.

Walter 20.01.2003 13:25

Mönsch, Micha,
für was tipp ich da? :roll: ;)

Walter 20.01.2003 13:31

Wohl alle in der Mittagspause beim Surfen, oder was???? :D

Rolo 20.01.2003 13:32

Zitat:

für was tipp ich da? :roll: ;)
Jaja Walter, erst im Keller genieren und jetzt wie Phönix aus der Asche.... :lol: :P :vsml:

:tldg:

Gruß,
Rolo

Walter 20.01.2003 13:38

Nur liegenbleiben wär schlimm, Kipperlein ;)

Stowasser sagt übrigens zu "confero" nicht nur zusammantragen, sondern auch vergleichen ;)

Rolo 20.01.2003 13:47

Zitat:

Nur liegenbleiben wär schlimm, Kipperlein ;)
Nicht am Sonntagmorgen neben einer netten Frau, Waltilein ;-)

Zitat:

Stowasser sagt übrigens zu "confero" nicht nur zusammantragen, sondern auch vergleichen ;)
Ja und? Für mich hieß "conferre" schon immer "vergleichbar". Das mit dem "zusammentragen" kommt doch von DIR. (naja, oder aus deinem alten Latein-Langenscheid... oder haste Dir das nur ausgedacht?!)

Gruß,
Rolo

Walter 20.01.2003 13:54

Hi,
bei uns hieß der Langenscheidt "Stowasser" :)

Der sagt das natürlich, Ja ;)
ist ja auch logisch, "con-" (zusammen) und "fero" (ich trage) muß ja wohl zusammen "Ich trage zusammen" heißen :rolleyes:

Reinwald 20.01.2003 14:18

Hallo Walter / Michael

gute und nun auch mir verständliche Erklärung !

Dank euch beiden !
Diese Erklärung sollte gepinnt werden .

@Walter
Zitat:

var.: Variante (aus dem Lat. "varius"), individuelle Abweichungen in der Farbe, die nicht geographisch fixiert werden können, werden als Variante bezeichnet. Sie erhalten keine eigene wissenschaftliche Bezeichnung.


vermute mal , das es auch bei Pflanzen gilt , z.B. Anubia var. nana


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum