PDA

Vollständige Version anzeigen : Mulm-Glocke selber machen


L-46
07.05.2003, 16:28
Hallo erstmal!

In der Not frisst die Goldorfe bekanntlich Fliegen! So auch bei mir! Aber nun ein anderes Thema! :vsml:

Wer noch eine Mulmglocke braucht, aber nicht in den Laden rennen will, um eine zu kaufen, hier nun eine Bauanleitung zum selber machen. Ist bei mir selbst in Betrieb:

Zutaten:
- Schlauch (16-22 mm Durchmesser)
- Flasche aus PvC (am Besten Mehrweg-Wasserflasche (BonAqua))
- Filterwatte
(- Kescher)

Der Schlauch:
Der Schlauch sollte mindestens einen Durchmesser von 16mm, maximal einen Durchmesser von 22mm haben. Die Länge hängt davon ab, wohin ihr das Wasser leiten möchtet. Wenn ihr es nur aus dem AQ raushaben wollt, um es direkt in einen Eimer zu füllen, dann reichen wohl 1-2 Meter.
Ein Ende vom Schlauch wird nun erwärmt, zB mit einem Feuerzeug. Aber vorsicht, Schläuche können auch brennen! Und Ruß wäre auch nicht so praktisch.
Am Besten einfach ein Topf mit Wasser zum Kochen bringen, und ein Ende hineinhalten und etwas warten.
Das erwärmte Ende (ca. 2-4cm) nun so weit dehnen, daß es wie ein Trichter aussieht, zB mit einem Schraubendreher oder Teelöffel. Vorsicht, der Schlauch ist heiß!!
Optimal geformt wäre der Trichter, wenn er etwa so aussieht wie der Teil der Flasche, der direkt unter dem Gewinde ist. Eventuell mehrmals erhitzen, um zur Form zu kommen!

~~~~
.|....|
.|....|
.|....|
./....\
/___\


Die Flasche:
Es sollte am Besten eine Mehrweg-Wasserflasche sein, da diese stabiler sind. Je nach Wunsch sollte man sich für eine 0.5, 1.0 oder 1.5-Literflasche entscheiden, je nach dem welchen Durchmesser man haben möchte. Ich weiß nicht, wie es sich mit Cola- oder sonstigen Limoflaschen ist, ob da nicht doch irgend welche Stoffe ins Plastik einziehen. Deswegen am Besten eine Wasserflasche. Etiketten und Kleberreste sorgfältig entfernen (auch am Besten ohne Spüli)! Den Boden der Flasche mit einer Säge entfernen, und zwar dort, wo die Flasche unten am breitesten ist. Die Schnittkante mit einer Feile und/oder Schmirgelpapier gut abrunden. Kunststoffflocken restlos entfernen!

.|¯|
./¯\
|....|
|....|
|....|
--------
\__/

Der Schraubverschluß der Flasche:
In den Verschluß müßt ihr ein Loch bohren, welches den Durchmesser des Schlauchs entspricht. Also so, daß der Schlauch genau durchpasst.

.____
/..__..\
|./....\..|
|.\__/..|
.\____/

Die Filterwatte:
Filterwatte braucht ihr nicht viel, nur so viel wie in den Deckel reingeht. Bitte gut auswaschen! Aber das muß man ja eh immer.

Der Zusammenbau:
Alle Teile vorher nochmal sicherheitshalber reinigen!
Den Schlauch mit dem normalen Ende durch den Boden der Flasche durch den Hals stecken, bis der Trichter am Kopf der Flasche anliegt. Den Schraubverschuss so auf den Schlauch fädeln, daß man die Flasche damit verschließen kann. Vorher jedoch den Deckel von Innen mit der Filterwatte auspolstern (als Dichtmaterial) und Fest auf die Flasche schrauben. den Schlauch nochmal anziehen - fertig!
Falls man Kleinfische im Aquarium hat, bei Bedarf einfach einen Kescher vor die Öffnung halten, bei mir kann man ihn sogar einfach festklemmen, passt nämlich genau!

http://private.addcom.de/welslau/aqua/aufbau.jpg


Reinigung:
Deckel aufschrauben, Teile säubern und neue Filterwatte verwenden - Fertig!

Für den dauerhaften Zusammenbau:
Man kann anstatt der Watte auch Aquariensilikon verwenden, um das ganze dauerhaft zu verbinden. Zusätzlich könnte man auch die aüßere Seite des Schlauchtrichters damit bestreichen, bevor man den Schlauch im Flaschenkopf anzieht. Hab ich allerdings noch nicht ausprobiert!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Antworten, Anregungen und Kritik sind erwünscht!
:hi: Euer Andy!

Walter
07.05.2003, 22:52
Hi,
hab zwar diverse Mulmglocken (von gekauft bis Colaflasche), aber seit ich nur noch Sand in den Becken hab, kann ich die eigentlich nimmer richtig verwenden.
Wie ist das bei Euch?

Trotzdem super Bauanleitung, Andy!

Pascal_B
08.05.2003, 01:59
Hallo

Ich habe bisher noch nie Mulmsauger benutzt/gekauft , seit ich Aquarien besitze habe TDS in meinen Becken,
die den Mulm bevor man dazukommt abzusaugen schon in den Bodengrung eingegraben haben.

Probleme mit faulendem Grund hatte ich bisher auch nicht und die Pflanzen scheinen sich auch darüber zu freuen.
In den Laich und Aufzuchtbecken meiner Fische sauge ich Futterreste und Kot beim täglichen WW einfach mit dem Schlauch ab.


@ Andy

Nichts desto Trotz ist deine Bauanleitung klasse und nichts hinzuzufügen .



Gruß Pascal Broly

LameraRa
08.05.2003, 07:07
HI!

Also ich sauge schon lange nicht mehr ab!
Egal welchen Bodengrund ich im AQ habe!

@ Andi!

Sehr gute und genaue Anleitung! :spze:

Respekt!

Gruß Ralph! :hi:

madate
08.05.2003, 12:29
Hi.



Ich benutze schon seit Jahren feinen Kies und Sand,abgesaugt habe ich den Boden aber schon ewig nicht mehr.Probleme mit faulendem Boden habe ich auch nicht.



Gruß,
Mathias

ThePapabear
08.05.2003, 14:41
Hi, Andy!

Eine sehr gute und ausführliche Bauanleitung, die du da veröffentlicht hast! :spze:

Nun eine Frage: würde es dir was ausmachen, diese nochmal in unsere Datenbank unter "sonstige Berichte" einzufügen, oder wenn ich sie dort einfüge? Wenn ich das mache, steht natürlich auch dein Name als Autor dort! ;)

Wäre toll!

lg
Herbert

Fil
13.05.2003, 14:26
@ die nicht mulmer

Ja und wie saugt ihr den Dreck ab ? :oh:
Oke ich hab ein ziemlich dicht bevölkertes Becken, aber nicht abzusaugen würde meinem Becken nicht gut bekommen :no:

@ walter
Also ich hab ne ganz kleinrohrige Mulmglocke und sauge nur die Oberfläche ab ohne gross den Bodengrund zu berühren, und wenn ich doch mal Sand einsauge drück ich kurz den schlauch zu und der Sand fällt zurück auf den Boden

Walter
13.05.2003, 22:04
Hi,
wie ich den Dreck absauge?
Na mit einem Schlauch, einen Finger nehm ich als "Ventil", den Rest der Hand als "Aufwirbler".
Das ist mir trotz aller möglichen Mulmglocken und Staubsauger in den unterschiedlichsten Varianten noch immer die sympathischste Methode.
Alles andere war bis jetzt IMO nur hinausgeschmissenes Geld, die größte Frechheit war noch der Eheim Staubsauger für mehr als 130 DM, ... :(

Fil
13.05.2003, 22:33
Hi Walter,
Nun ja ich hab mal so verstaubte *korechinejap* dünne Mulmglocke gekauft, da ich nicht ganz so gut mit dem Schlauch umgehen kann und immer viel Sand absaugte. Die war sehr billig (um die 15 DM) und tut für mich Ihren Zweck.
Hab schon die von Tetra gehabt, die war auch nicht schlecht, dann war was gebrochen und die Glocke kannste schmeissen. Hat auch satte 50 DM gekostet.

hkroeger
13.05.2003, 22:44
Hi!

Ich benutz scho ewig den VARIO Mulmsauger. Der kostet ca. 8-9 Eurolein und hat als Hit vierfache Verstellung des "Mulmglockenvolumens" (jaja! ich weiss! hört sich aber besser an als "sitt" für undurstig! :vsml: ). Er ist für den 12er Schlauch vorgesehen, hat aber für die Leut, die noch Unmengen an 9er Schlauch daheim haben, nen Adapter dabei. :spze:

@Walter:
Jau der gute, alte Eheim Absauger! :vsml:
Aber motorbetrieben und wenn was im Säckle (ist recht grobporig!) war und klein genug, wars gleich wieder im Becken! *hehe!*
Da hab ich schon einige verzweifelte Leut gesehen!

Lg
Horst

DangerMouse
13.05.2003, 22:49
Originally posted by hkroeger@May 13 2003, 22:48
Jau der gute, alte Eheim Absauger! :vsml:
Aber motorbetrieben und wenn was im Säckle (ist recht grobporig!) war und klein genug, wars gleich wieder im Becken! *hehe!*
Da hab ich schon einige verzweifelte Leut gesehen!

Lg
Horst



Hmmmm..... :hmm:

Wovon sprichst du ???
Mein Eheimabsauger hat keinen Sack :bhä:
(allerdings verstaubt er im Keller) :wirr:
hab ihn mal bei einer Beckenauflösung übernommen !!



Tööööö......

DangerMouse

Walter
14.05.2003, 00:19
Originally posted by hkroeger@May 13 2003, 21:48


@Walter:
Jau der gute, alte Eheim Absauger! :vsml:
Aber motorbetrieben und wenn was im Säckle (ist recht grobporig!) war und klein genug, wars gleich wieder im Becken! *hehe!*

Hi,
ich mein nicht die alten Eheim,
sondern den relativ neuen (etwa zwei Jahre) und sauteuren (~ 70 Euro), der net funktioniert. Hab ihn einmal umgetauscht und dann zurückgegeben.

Walter
14.05.2003, 00:22
Originally posted by Welsifil@May 13 2003, 21:37

Hab schon die von Tetra gehabt, die war auch nicht schlecht, dann war was gebrochen und die Glocke kannste schmeissen. Hat auch satte 50 DM gekostet.
Hi,
das Ding hab ich ja auch rumliegen ;)
Naja, ich mags net, nehm den dicken Schlauch ohne Glocke zum Absaugen.
Der Durchflußregler ist auch schon gebrochen ...

Aber JBL "Aqua In And Out" hab ich noch net und noch nie gehabt, ...
Vielleicht sollt ich mir das als nächstes kaufen und dann doch wieder den Schlauch allein nehmen :)

Am liebsten war mir da noch der uralt Staubsauger, der mit der Membranpumpe betrieben worden ist *gg*

L-46
14.05.2003, 19:01
hm, bei meiner erfindung kann nichts brechen, und wenn doch, na, dann bastelt man sich das kaputte teil eben schnell neu dran! :cool:

Agamyx
19.06.2003, 17:47
Hallo,

Tolle Anleitung, nur, wer braucht sowas? :blink: :blink:

In meinen Aquarien hats Sand, viel Strömung, und jede Menge Welse, da hats kein Mulm :bhä: :bhä:

Walter
19.06.2003, 21:02
Ähem, Oliver,
was soll die dumme Frage?
Grad in Becken mit Holzfressern (Panaque, Panaqolus, Peckoltia, ...) gibt´s stärkere Mulmentwicklung.

Agamyx
19.06.2003, 22:04
Hallo Walter,

Ich mag es nicht wirklich wenn man Postings von mir als "dumme Frage" abwertet. Wird das hier das nächste Hau- und Stechforum? Gibts davon nicht schon genug? :angry:

Reinwald
19.06.2003, 22:30
Hi Oliver ,Ich mag es nicht wirklich wenn man Postings von mir als "dumme Frage" abwertet.bei dem , was du geschrieben hast , so empfindlich ?
Wo Walter recht hat , hat er recht .
Wenn du keinen Mulm hast , schade für dich .

Agamyx
19.06.2003, 22:34
Hallo,

Aha, so läuft das hier, na gut, wie Du meinst.

Walter
19.06.2003, 22:35
Originally posted by Agamyx@Jun 19 2003, 21:08
Hallo Walter,

Ich mag es nicht wirklich wenn man Postings von mir als "dumme Frage" abwertet. Wird das hier das nächste Hau- und Stechforum? Gibts davon nicht schon genug? :angry:
Oli,
nachdem ich all Deine Postings von heut gelesen hatte, war ich eigentlich noch sehr zurückhaltend. Fast jedes zweite Post Deinerseits harrte eigentlich auf eine ziemlich barsche Entgegnung.
Was ist los mit Dir?
Schlechten Tag heut?

Agamyx
20.06.2003, 08:04
Hallo Walter,

Da ich garnicht so viele Posts hatte haut das wohl nicht so ganz hin, ausserdem würde Dir das auch nicht das Recht geben, mir daraufhin in jedem Post an die Karre zu fahren. Aber lassen wir das, das gehört nicht hier her :kiss: :kiss: :vsml:

Martin G.
20.06.2003, 11:26
Hi Leute!

Also ich finde meinen Titel hat sich hier bald jemand anders verdient :tfl: ...

Gruß, Martin.

moonflower
20.06.2003, 11:30
Originally posted by tatia_p82@Jun 20 2003, 10:30
Hi Leute!

Also ich finde meinen Titel hat sich hier bald jemand anders verdient :tfl: ...

Gruß, Martin.
sicher, du hast ja bald eine aufstufung verdient, da wird dein titel dann wieder frei ;)

Martin G.
20.06.2003, 11:38
Originally posted by moonflower@Jun 20 2003, 11:34
[sicher, du hast ja bald eine aufstufung verdient, da wird dein titel dann wieder frei ;)
:schäm: "rotwerd"

Martin.

Reinwald
20.06.2003, 12:09
Hi Oliver ,Da ich garnicht so viele Posts hatte :rolleyes: :tfl: :rolleyes: :tfl: :rolleyes: haut das wohl nicht so ganz hin,
neee :tfl:
ausserdem würde Dir das auch nicht das Recht geben, mir daraufhin in jedem Post an die Karre zu fahren.
Kommt auf den Inhalt drauf an :tfl: Du mußt schon jedem das Recht zugestehen , eine andere Meinung zu haben .

Agamyx
20.06.2003, 12:32
Hallo Reinwald,

Na sicher, davon lebt ein Forum, aber dann muß man auch meine Meinung und einen Scherz vertragen können.

Und nu lassen wir das endlich, sonst müsst Ihr mich alle besuchen, und mir beim Wasserwechsel helfen! In diesem Thread ging es glaube ich um einen Mulmglocke, oder? :hmm: